• Tschechien

    Wichtige Länderinformationen und hilfreiche Tipps für Ihre nächste Reise nach Tschechien.

  • Wichtige Telefonnummern

    Rettungsdienst 155

    Polizei 158

    Feuerwehr 150

    ACV Notruf +49 221757575

    Von Tschechien nach Deutschland +49

    Von Deutschland nach Tschechien +420

    Deutsche Vertretung +4202 57113111

  • Währung

    Bezahlt wird in Tschechischen Kronen

    1 Koruna (CZK) = 100 halérˇu

  • Höchstgeschwindigkeiten

    • Innerorts alle Kfz 50 km/h
    • Außerorts Pkw, Wohnmobile < 3,5 t und Motorräder 90 km/h, Wohnmobile > 3,5 t und Gespanne 80 km/h
    • Schnellstraßen Pkw, Wohnmobile < 3,5 t und Motorräder 110 km/h, Wohnmobile > 3,5 t und Gespanne 80 km/h
    • Autobahnen Pkw, Wohnmobile < 3,5 t und Motorräder 130 km/h, Wohnmobile > 3,5 t und Gespanne 80 km/h

Das braucht man für die Einreise nach Tschechien

Erwachsene: Staatsbürger folgender Länder können mit gültigem Personalausweis einreisen: EU-Länder und Schweiz, Gibraltar, Island, Liechtenstein, Norwegen und San Marino. Ansonsten ist ein Reisepass allgemein erforderlich. Eine Anmeldung innerhalb von 30  Tagen nach Einreise bei der zuständigen Polizeidienststelle ist verpflichtend.

Kinder: Deutsche, Österreicher und Schweizer: Reisepass bzw. Kinderreisepass, Personalausweis oder Identitätskarte. Minderjährige Reisende ohne Begleitung der Erziehungsberechtigten sollten deren Einverständniserklärung zur Reise mitführen.

Haustiere: Ein EU-Heimtierausweis ist mitzuführen, der einen Nachweis über eine gültige Tollwutimpfung enthält (Erstimpfung mindestens 21 Tage vor Einreise). Tiere müssen außerdem mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein.

Kraftfahrzeug: Nationaler Führerschein und Fahrzeugschein. Die Mitnahme der Internationalen Versicherungskarte wird empfohlen. Angeraten wird auch der Abschluss einer Kurzkaskoversicherung.

Einreisebestimmungen: Unter auswaertiges-amt.de erhalten Sie aktuelle Informationen zu den COVID-19- Bestimmungen und weitere Reise- und Sicherheitshinweise. 

Wichtige Verkehrsbestimmungen

  • Der maximale Blutalkoholgehalt darf 0,0 Promille nicht überschreiten. Bei Verkehrskontrollen sind Alkoholtests obligatorisch.
  • Das Tragen einer reflektierenden Warnweste beim Verlassen des Fahrzeugs bei einer Panne oder einem Unfalls außerhalb geschlossener Ortschaften ist vorgeschrieben, ebenso gilt Mitführpflicht.
  • Mitgeführt werden müssen neben Warnwesten auch Verbandszeug, Warndreieck, Reserverad (bzw. Reparaturset), Ersatzleuchtmittel.
  • Tagsüber muss ganzjährig mit Abblendlicht gefahren werden.
  • Auf Brücken und bis zu 15 m vor und nach Bahnübergängen, Tunneln und Unterführungen besteht Park- und Halteverbot.
  • Es besteht zwischen 1. November und 31. März für alle Fahrzeuge Winterreifenpflicht; bei Nichtbeachtung drohen entsprechende Strafen.
  • Auf den letzten 50 m vor und auf Bahnübergängen beträgt das Tempolimit 30 km/h.
  • Halte- und Parkverbot gilt bei gelben durchgehenden, nur Parkverbot an unterbrochenen Linien am Fahrbahnrand.
  • Parkverbot gilt 5 m vor und nach Bus- und Straßenbahnhaltestellen sowie Verkehrsinseln, wenn durch das Parken die Fahrbahn weniger als 3 m breit wird. Zwischen parkendem Kfz und Straßenbahn ist ein Abstand von 3,5 m einzuhalten.
  • Vorfahrt haben rechts abbiegende Straßenbahnen.
  • Das Benutzen und Mitführen von Radarwarngeräten im einsatzbereiten Zustand ist verboten. Es drohen hohe Geldstrafen bis zu 200000 CZK (ca. 7.300 €).
  • Bei Unfällen mit Personenschäden oder Sachschäden über 100000 CZK sowie bei Vorliegen einer ungeklärten Schuldfrage muss sofort die Polizei gerufen werden.
  • Bei Stau muss eine Rettungsgasse gebildet werden, wobei die Fahrer auf der linken Spur weiter links, die Fahrer auf den rechten Spuren weiter rechts fahren.
  • Kinder bis 36 kg und bis zu einer Größe von 1,5 m müssen einen für ihre Körpergröße und ihr Gewicht geeigneten Kindersitz benutzen. Bei der Beförderung von Kindern in einer zur Rückenlehne hin ausgerichteten Rückhaltevorrichtung

Straßenbenutzungsgebühren

Für Autobahnen und Schnellstraßen besteht größtenteils Vignettenpflicht; gebührenfreie Abschnitte sind mit „Bez poplatku“ oder einem weißen Schild mit durchgestrichenem Vignettensymbol gekennzeichnet. Für Motorräder und Anhänger besteht keine Vignettenpflicht. Die Vignette kostet für 10  Tage/30 Tage/1  Jahr 310/440/1500 CZK. Die elektronischen Vignetten sind online unter edalnice.cz/de erhältlich sowie an Verkaufsstellen und Automaten vor Ort. Man sollte nur bei offiziellen Stellen die Vignette erwerben.

ACV TippACV Reiseinformationen

Wissenswertes zum Thema Tanken

Tankmöglichkeiten

  • Tankstellen sind an Werktagen in der Regel von 6:00 bis 20:00 Uhr, an Wochenenden von 8:00 bis 20:00 Uhr, an Hauptverkehrsrouten und in großen Städten durchgehend geöffnet.
  • Internationale Kreditkarten werden an den meisten Tankstellen akzeptiert.
  • Die Mitführung von Treibstoff in Reservekanistern wird aus Sicherheitsgründen nur bis zu 10 l empfohlen.

Im Land verfügbare Kraftstoffarten

  • Diesel (Nafta), Bleifrei Super E4 (Natural 95), Bleifrei Super Plus (Natural Plus 100), LPG (Autogas),Erdgas CNG (Plynˇ)
  • Flüssiggas ist nahezu flächendeckend erhältlich. Für die Betankung wird ein Dish-Adapter benötigt. Erdgas ist nur in großen Städten erhältlich.

Wir sind umgezogen! Bitte beachten Sie unsere neuen Kontaktdaten:
ACV Automobil-Club Verkehr e.V. | An der Wachsfabrik 5 | 50996 Köln
T: 02236 94 98 0 | F: 02236 94 98 298