• Dänemark

    Wichtige Länderinformationen und hilfreiche Tipps für Ihre nächste Reise nach Dänemark.

  • Wichtige Telefonnummern

    Rettungsdienst 112

    Polizei 112

    Feuerwehr 112

    ACV Notruf +49 221757575

    Von Dänemark nach Deutschland +49

    Von Deutschland nach Dänemark +45

    Deutsche Vertretung +4535459900

  • Währung

    Bezahlt wird in Dänischen Kronen

    1 Krone (dkr) = 100 Øre 1 dkr = 0,13 € / 1 € = 7,44 dkr

  • Höchstgeschwindigkeiten

    • Innerorts alle Kfz 50 km/h
    • Außerorts Pkw, Wohnmobile < 3,5 t und Motorräder 80 km/h, Wohnmobile > 3,5 t und Gespanne 70 km/h
    • Schnellstraßen alle Kfz 80 km/h
    • Autobahnen Pkw, Wohnmobile < 3,5 t und Motorräder 130  km/h, Wohnmobile > 3,5 t und Gespanne 80 km/h

Das braucht man für die Einreise nach Dänemark

Erwachsene: Staatsbürger folgender Länder können mit gültigem Personalausweis einreisen: EU-Länder und Schweiz, Gibraltar, Island, Liechtenstein, Norwegen und San Marino. Ansonsten ist allgemein ein Reisepass erforderlich.

Kinder: Deutsche, Österreicher und Schweizer: Reisepass bzw. Kinderreisepass, Personalausweis oder Identitätskarte. Minderjährige Reisende ohne Begleitung der Erziehungsberechtigten sollten deren Einverständniserklärung zur Reise mitführen.

Haustiere: Ein EU-Heimtierausweis ist mitzuführen, der einen Nachweis über eine gültige Tollwutimpfung enthält (Erstimpfung mindestens 21 Tage vor Einreise). Tiere müssen außerdem mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein. Die Mitnahme von 13 als gefährlich eingestuften Hunderassen kann verboten sein oder besonderen Bestimmungen unterliegen. Informationen unter: tyskland.um.dk/de/reise-und-aufenthalt/reisen-mit-tieren/reisen-mit-hunden/

Kraftfahrzeug: Nationaler Führerschein und Fahrzeugschein. Die Mitnahme der Internationalen Versicherungskarte wird empfohlen.

Einreisebestimmungen: Unter auswaertiges-amt.de erhalten Sie aktuelle Informationen zu den COVID-19-Bestimmungen und weitere Reise- und Sicherheitshinweise. 

Wichtige Verkehrsbestimmungen

  • Der maximale Blutalkoholgehalt darf 0,5 Promille nicht überschreiten. Bei Verstößen ist Beschlagnahme/Enteignung des Fahrzeugs möglich.
  • Tagsüber muss ganzjährig mit Abblendlicht oder Tagfahrleuchten gefahren werden.
  • Auf Autobahnen ist das Warnblinklicht einzuschalten, wenn wegen eines Staus oder einer anderen Gefahrensituation plötzlich stark abgebremst werden muss.
  • Bei Autobahnzufahrten sind in der Regel entsprechend der Beschilderung (zwei Pfeile, die sich zu einem Pfeil vereinen) beide Seiten gleichberechtigt und müssen sich gegenseitig einfädeln lassen.
  • An Straßeneinmündungen bedeuten weiße Dreiecke auf der Fahrbahn „Vorfahrt gewähren“.
  • Bis zu 10 m vor und hinter Kreuzungen und Einmündungen besteht Parkverbot.
  • Parkvorschriften sollten besonders beachtet werden; Verstöße werden mit hohem Bußgeld belegt.
  • Radarwarngeräte in betriebsbereitem Zustand sind nicht erlaubt.
  • Kinder unter 3 Jahren dürfen in einer geeigneten Rückhaltevorrichtung auf dem Beifahrersitz (zur Rückenlehne ausgerichtet; Airbag ist zu deaktivieren) befördert werden. Kinder ab 3 Jahren und bis zu einer Körpergröße von 1,35 m müssen auf dem Rücksitz ein einem geeigneten Kindersitz befördert werden.

Straßenbenutzungsgebühren

Die Benutzung der Storebeltbrücke zwischen Nyborg auf Fünen und Korsör auf Seeland (Mautstelle Halsskov) und der Öresundbrücke zwischen Kastrup in Dänemark und Malmö in Schweden (Maut- und Zollstation Lernacken) ist gebührenpflichtig. Informationen zu Preisen unter: storebaelt.dk/ und oresundsbron.com/de/preise.

In Kopenhagen inklusive Stadtteil Frederiksberg zwischen Ring 2 und Vejlandsallee sowie in den Städten Aarhus, Aalborg und Odense existieren Umweltzonen, die für dieselbetriebene Fahrzeuge (Lieferwagen < 3,5 t sowie Busse und Lkw > 3,5 t) gelten. Ab 1. Oktober 2023 sind auch dieselbetriebene Pkw und Wohnmobile betroffen (Einfahrt erhalten nach Registrierung und mit Nachweis Fahrzeuge, die mit einem Partikelfilter nachgerüstet wurden).

ACV TippACV Reiseinformationen

Wissenswertes zum Thema Tanken

Tankmöglichkeiten

  • Tankstellen sind meist von 7:00 bis 18:00 Uhr, an Autobahnen bis 22:00 Uhr geöffnet.
  • Internationale Kreditkarten werden meist angenommen; zahlreiche Tankautomaten (Zahlung in Landeswährung) stehen rund um die Uhr zur Verfügung.
  • Auf Fährschiffen kann die Mitführung von Treibstoff in Reservekanistern verboten sein; innerhalb des Landes ist die Mitnahme von Kraftstoff in Kanistern bis zu 10 l erlaubt.

Im Land verfügbare Kraftstoffarten

  • Diesel, Bleifrei Super (Blyfri 95), Autogas LPG (Bilgas), Erdgas CNG.
  • Bleifrei Superplus (Blyfri 98) ist nicht mehr erhältlich.
  • Autogas und Erdgas ist nur an wenigen Tankstellen erhältlich. Für die Betankung von LPG wird ein Dish-Adapter benötigt.

Wir sind umgezogen! Bitte beachten Sie unsere neuen Kontaktdaten:
ACV Automobil-Club Verkehr e.V. | An der Wachsfabrik 5 | 50996 Köln
T: 02236 94 98 0 | F: 02236 94 98 298