ACV Ratgeber Verkehr und SicherheitACV Ratgeber Verkehr und SicherheitACV Ratgeber Verkehr und Sicherheit

Wenden: Wo ist es verboten?

Nicht überall ist das Wenden mit dem Kraftfahrzeug gestattet. In diesem Beitrag erfahren Sie, was die Straßenverkehrsordnung zum Thema Wenden sagt und welche Bußgelder bei Verstößen drohen.

Während auf einigen Straßen ein grundsätzliches Wendeverbot gilt, wird es an anderen Stellen im Verkehr durch Verkehrsschilder signalisiert. Halten Sie sich nicht daran, drohen Bußgelder. 

Wo besteht ein grundsätzliches Wendeverbot?

Die Straßenverkehrsordnung sieht einige Verkehrsbereiche vor, in denen das Wenden grundsätzlich verboten ist:

  • Wenden auf der Autobahn
  • Wenden auf einer Kraftfahrtstraße
  • Wenden in Tunneln
  • Wenden an unübersichtlichen und schwer einzusehenden Stellen
  • Wenden an durchgezogenen Linien und Sperrflächen

Ansonsten ist das Wenden in der Regel überall dort erlaubt, wo es nicht explizit durch ein Verkehrsschild untersagt wird. Dafür müssen jedoch die Gegebenheiten für ein sicheres Wenden des Kraftfahrzeuges erfüllt sein.

ACV TippACV Hinweis

Richtig Wenden

Nur wenn ausreichend Platz ist und keine anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet werden, dürfen Sie mit Ihrem Fahrzeug wenden. Dabei ist besondere Vorsicht einzuhalten und aufmerksam der Verkehr – auch im Hinblick auf Fußgänger und Radfahrer – zu beobachten.

Welche Schilder gibt es?

Das Wendeverbot wird gemäß Straßenverkehrsordnung durch das Zeichen 272 signalisiert. Es handelt sich dabei um ein sehr prägnantes Verkehrsschild, das leicht zu erkennen ist. Das runde Schild wird von einem roten Rand umschlossen. In der Mitte befindet sich ein schwarzer Pfeil mit Wendeausrichtung, der mit einen roten Streifen durchgestrichen wurde. 

Das Wendeverbot durch das Zeichen 272 gilt für alle Fahrzeuge, auch für Fahrräder und E-Scooter. Sofern das Schild an einer Ampelkreuzung platziert wurde, die über mehrere Fahrstreifen verfügt, gilt das Wendeverbot für jeden Fahrstreifen. Auch Linksabbieger dürfen in diesem Fall das Fahrzeug nicht wenden.

Automatisch ordnet auch das Richtzeichen zum Tunnel, Zeichen 327, ein generelles Wendeverbot an.

Was droht bei einem Verstoß gegen das Wendeverbot?

Verkehrsteilnehmer, die auf einer Straße mit Wendeverbot wenden und damit die Straßenverkehrsordnung missachten, begehen eine Ordnungswidrigkeit. Diese wird in der Regel mit Bußgeldern geahndet, bei schweren Verstößen sind aber auch Punkte in Flensburg und Fahrverbote möglich.

Verstoß

Bußgeld

Punkte

Fahrverbot

Trotz Wendeverbot (Zeichen 272) gewendet

20 €

 

 

Trotz Wendeverbot gewendet mit Gefährdung

30 €

 

 

Trotz Wendeverbot gewendet mit Unfallfolge

35 €

 

 

Verstoß gegen das Wendeverbot im Tunnel (Zeichen 327)

60 €

1

 

Verstoß gegen das Wendeverbot im Tunnel mit Gefährdung

75 €

1

 

Verstoß gegen das Wendeverbot im Tunnel mit Unfallfolge

 90 €

1

 

Wenden in der Einfahrt/Ausfahrt der Autobahn oder Kraftfahrstraße

75 €

1

 

Wenden in der Einfahrt/Ausfahrt der Autobahn oder Kraftfahrstraße mit Gefährdung

90 €

1

 

Wenden in der Einfahrt/Ausfahrt der Autobahn oder Kraftfahrstraße mit Unfallfolge

110 €

1

 

Wenden auf der Nebenfahrbahn/ dem Seitenstreifen einer Autobahn/ Kraftfahrstraße

130 €

1

 

Wenden auf der Nebenfahrbahn/ dem Seitenstreifen einer Autobahn/ Kraftfahrstraße mit Gefährdung

160 €

1

 

Wenden auf der Nebenfahrbahn/ dem Seitenstreifen einer Autobahn/ Kraftfahrstraße mit Unfallfolge

195 €

1

 

Wenden auf der durchgehenden Fahrbahn der Autobahn/ Kraftfahrstraße

200 €

2

1 Monat

Wenden auf der durchgehenden Fahrbahn der Autobahn/ Kraftfahrstraße mit Gefährdung

240 €

2

1 Monat

Wenden auf der durchgehenden Fahrbahn der Autobahn/ Kraftfahrstraße mit Unfallfolge

290 €

2

1 Monat

 

ACV VorteilACV Mitgliedervorteil

Gegen das Wendeverbot verstoßen?

Klugo ist ACV Partner

Sie haben ein Bußgeld wegen unerlaubten Wendens erhalten oder es droht sogar ein Fahrverbot? Unser Partner KLUGO hilft Ihnen weiter.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Abbildung Verkehrszeichen Nummer 215 und 205

    Kreisverkehr: Welche Regeln gelten?

    Verkehrsrecht

    Kreisverkehre sind statistisch betrachtet deutlich sicherer als jede Ampelkreuzung. Über die korrekten Regelungen sind sich viele Menschen allerdings unklar und fühlen sich beim Befahren entsprechend unwohl. Wir erklären, wer im Kreisverkehr Vorfahrt hat und wann man blinken muss.
    Kreisverkehr: Welche Regeln gelten?
  • ACV Ratgeber_Blitzerapps

    Blitzer-Apps: Das droht beim Einsatz von Radarwarnern

    Verkehrsrecht

    Mit Blitzer-Apps, Radarwarnern und Radarstörgeräten können Geschwindigkeitskontrollen frühzeitig erkannt und Geldbußen umgegangen werden – doch diese sind in den meisten Fällen nicht legal.
    Blitzer-Apps: Das droht beim Einsatz von Radarwarnern
  • ACV Bussgeldrechner

    Bußgeldrechner: Bußgeld, Punkte, Fahrverbot

    Verkehrsrecht

    Verstöße gegen die Verkehrsregeln sind unterschiedlich teuer. Mit dem ACV Bußgeldrechner lassen sich Folgen sehr genau ermitteln. Mehr dazu hier.
    Bußgeldrechner: Bußgeld, Punkte, Fahrverbot