vignette

Die aktuellen Vignetten und Viacard inklusive Kostenübersicht

Bei Rei­sen nach Öster­reich, Ita­lien oder in die Schweiz müs­sen Sie Maut ent­rich­ten. Dafür benö­ti­gen Sie eine Vignette bzw. in Ita­lien eine Via­card. Wir geben Ihnen alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen.

vignettenIn Ita­lien, Öster­reich und der Schweiz wer­den für die Benut­zung der gro­ßen Stra­ßen Gebüh­ren erho­ben: die Maut. In den Län­dern gibt es unter­schied­li­che Sys­teme für die Zah­lung. Wäh­rend in Öster­reich und der Schweiz ein Pau­schal­be­trag für einen bestimm­ten Zeit­raum fäl­lig wird, zah­len Sie in Ita­lien die tat­säch­li­che Nut­zung der Stra­ßen. Hier erfah­ren Sie, was Vignette und Via­card kos­ten und wo Sie sie kau­fen kön­nen.

Vignette in der Schweiz

In der Schweiz gibt es die Auto­bahn­vi­gnette: Mit ihr bezah­len Sie die Nut­zung der Natio­nal­stra­ßen, also Auto­bah­nen und Auto­stra­ßen. Vignet­ten­pflicht besteht für alle Pkws, Motor­rä­der und andere Fahr­zeuge bis 3,5 Ton­nen zuläs­si­gem Gesamt­ge­wicht. Lkws ab 3,5 Ton­nen müs­sen statt dem Kauf einer Vignette die Leis­tungs­ab­hän­gige Schwer­ver­kehrs­ab­gabe (LSVA) ent­rich­ten.

In der Schweiz benö­ti­gen Sie eine Jah­res­vi­gnette. Sie ist für 14 Monate gül­tig: Die Vignette 2017 gilt zum Bei­spiel vom 1. Dezem­ber 2016 bis zum 31. Januar 2018. Sie kos­tet 40 CHF und ist inner­halb der Schweiz bei­spiels­weise bei Post­stel­len, Tank­stel­len und Werk­stät­ten zu kau­fen. In Deutsch­land kos­tet die Vignette 36,50 Euro. Sie kön­nen sie in Grenz­nähe zur Schweiz an Auto­bahn­tank­stel­len oder schon vor­her im Inter­net bei offi­zi­el­len Ver­triebs­part­nern, zum Bei­spiel im AVC Shop, erwer­ben.

Ach­ten Sie dar­auf, die Vignette ord­nungs­ge­mäß anzu­brin­gen: Sie gehört von außen gut sicht­bar an die Innen­seite der Front­scheibe. Bei Fahr­zeu­gen ohne Front­scheibe, Anhän­gern und Motor­rä­dern plat­zie­ren Sie sie an einem leicht zugäng­li­chen, nicht aus­wech­sel­ba­ren Teil. Die Vignette darf nicht abge­löst und auf andere Fahr­zeuge über­tra­gen wer­den.

Vignette in Öster­reich

In Öster­reich sind Auto­bah­nen und Schnell­stra­ßen maut­pflich­tig. Motor­rä­der und Fahr­zeuge bis 3,5 Ton­nen zuläs­si­gem Gesamt­ge­wicht dür­fen diese Stra­ßen nur mit einer gül­ti­gen Vignette befah­ren. Eine Aus­nahme gilt für Fahr­zeuge über 3,5 Ton­nen: Anstatt einer Vignette benö­ti­gen diese eine GO-​Box.

In Öster­reich kön­nen Sie die Vignette für 10 Tage, zwei Monate oder ein gan­zes Jahr kau­fen. Für Pkws und andere Kraft­fahr­zeuge bis 3,5 Ton­nen kos­tet die 10-​Tages-​Vignette 8,90 Euro, für zwei Monate bezah­len Sie 25,90 Euro und für die Jahres-​Vignette wer­den 86,40 Euro fäl­lig. Für Motor­rad­fah­rer ist der Kauf einer Vignette in Öster­reich preis­wer­ter: Die 10-​Tages-​Vignette schlägt mit 5,10 Euro zu Buche, zwei Monate kos­ten 13 Euro und ein gan­zes Jahr 34,40 Euro.

Die Vignette ist in Öster­reich bei Auto­fah­rer­clubs, Tra­fi­ken und Tank­stel­len erhält­lich. In Deutsch­land kön­nen Sie die Vignette für Öster­reich bei grenz­na­hen Tank­stel­len oder zum Bei­spiel direkt online im ACV-​Shop kau­fen. Bevor Sie eine öster­rei­chi­sche Auto­bahn oder Schnell­straße befah­ren, müs­sen Sie die Vignette gut sicht­bar an der Wind­schutz­scheibe anbrin­gen. Der rich­tige Ort ist innen am lin­ken obe­ren Rand oder hin­ter dem Rück­spie­gel. Bei Motor­rä­dern plat­zie­ren Sie die Vignette an einem schwer ent­fern­ba­ren, gut sicht­ba­ren Teil.

Via­card in Ita­lien

vignetteIn Ita­lien müs­sen Sie für die Benut­zung der Auto­bah­nen Maut ent­rich­ten: Dafür benö­ti­gen Sie eine Via­card. Die Via­card ist in ganz Ita­lien gül­tig und kann für alle Pkws, auch mit Anhän­ger, benutzt wer­den. Sie ist zudem nicht an das Fahr­zeug gebun­den, also über­trag­bar. Zur Zah­lung der Gebüh­ren müs­sen Auto­fah­rer an ver­schie­de­nen Maut­stel­len hal­ten und die Via­card vor­le­gen. Dafür müs­sen Sie sich in die für Viacard-​Besitzer gekenn­zeich­nete Spur ein­fä­deln.

Die Via­card ist eine Prepaid-​Karte: Sie erhal­ten Sie mit 25,50 Euro oder 75 Euro Gut­ha­ben. Nach jeder Zah­lung wird Ihnen das ver­blei­bende Gut­ha­ben ange­zeigt. Die Via­card ist bei aus­rei­chen­dem Gut­ha­ben unbe­grenzt gül­tig und über­trag­bar. Wenn das Gut­ha­ben ver­braucht ist, wird die Via­card unbrauch­bar und Sie müs­sen eine neue kau­fen.

Sie erhal­ten die Via­card inner­halb Ita­li­ens bei den Zahl­stel­len, an vie­len Rast­stät­ten und eini­gen Kiosks. Sie kön­nen Sie auch vorab schon online kau­fen, zum Bei­spiel bei uns im AVC-​Shop.