ACV Ratgeber ReisenACV Ratgeber ReisenACV Ratgeber Reisen

Die aktuellen Vignetten und Viacard inklusive Kostenübersicht

Bei Reisen nach Österreich, Italien oder in die Schweiz müssen Sie Maut entrichten. Dafür benötigen Sie eine Vignette bzw. in Italien eine Viacard. Wir geben Ihnen alle wichtigen Informationen.

In Italien, Österreich und der Schweiz werden für die Benutzung der großen Straßen Gebühren erhoben: die Maut. In den Ländern gibt es unterschiedliche Systeme für die Zahlung. Während in Österreich und der Schweiz ein Pauschalbetrag für einen bestimmten Zeitraum fällig wird, zahlen Sie in Italien die tatsächliche Nutzung der Straßen.

Hier können Sie Vignetten und Viacard direkt beim ACV kaufen.

Maut Schweiz - die Autobahnvignette

In der Schweiz gibt es die Autobahnvignette: Sie gilt für Nationalstraßen, Autobahnen,  Hauptstraßen und Autostraßen und schließt alle Pkws, Motorräder und andere Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht mit ein. Lkws ab 3,5 Tonnen müssen statt dem Kauf einer Schweiz Vignette die Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe (LSVA) entrichten.

In der Schweiz benötigen Sie eine Jahresvignette.  Der Gültigkeitszeitraum beginnt vom 1. Dezember des Vorjahres und dauert an bis zum 31. Januar des Folgejahres. Sie ist für 14 Monate gültig und innerhalb der Schweiz beispielsweise bei Poststellen, Tankstellen und Werkstätten zu kaufen.

Alternativ können sie die Vignette in Grenznähe zur Schweiz an Autobahntankstellen oder schon vorher im Internet bei offiziellen Vertriebspartnern, zum Beispiel im ACV Shop  für 44 € erwerben.

Achten Sie darauf, die Schweiz Vignette ordnungsgemäß anzubringen: Sie gehört von außen gut sichtbar an die Innenseite der Frontscheibe. Bei Fahrzeugen ohne Frontscheibe, Anhängern und Motorrädern platzieren Sie sie an einem leicht zugänglichen, nicht auswechselbaren Teil. Für Anhänger muss eine separate Vignette gekauft werden. Die Vignette darf nicht abgelöst und auf andere Fahrzeuge übertragen werden.  

Vignette Österreich - auf welchen Strecken gilt Sie?

In Österreich sind Autobahnen und Schnellstraßen mautpflichtig. Diese werden zusätzlich mit Hinweisschildern gekennzeichnet. Motorräder und Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht dürfen diese Straßen nur mit einer gültigen Vignette befahren. Eine Ausnahme gilt für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen: Anstatt einer Vignette benötigen diese eine GO-Box.

Die Vignette Österreich gilt entweder für 10 Tage, zwei Monate oder ein ganzes Jahr. Für Pkws und andere Kraftfahrzeuge bis 3,5 Tonnen kostet die 10-Tages-Vignette 11,50 Euro, für zwei Monate bezahlen Sie 28,90 Euro und für die Jahres-Vignette werden 96,40 Euro fällig. Für Motorradfahrer ist der Kauf der Vignette  Österreich preiswerter: Die 10-Tages-Vignette schlägt mit 4,60 Euro zu Buche.

Die Vignette ist in Österreich bei Autofahrerclubs, Trafiken und Tankstellen erhältlich. In Deutschland können Sie die Vignette für Österreich bei grenznahen Tankstellen oder zum Beispiel direkt online im ACV-Shop kaufen.

Bevor Sie eine österreichische Autobahn oder Schnellstraße befahren, müssen Sie die Vignette gut sichtbar an der Windschutzscheibe anbringen. Der richtige Ort ist innen am linken oberen Rand oder hinter dem Rückspiegel. Bei Motorrädern platzieren Sie die Vignette Österreich an einem schwer entfernbaren, gut sichtbaren Teil.

Viacard Italien kaufen - wie funktioniert diese Bezahlungsart?

Hier müssen Sie für die Benutzung der Autobahnen die Maut Italien entrichten: Dafür ist eine Viacard geeignet. Die Viacard Italien ist, bis auf die Städte Mailand und Bologna, im ganzen Land gültig und kann für alle Pkws, auch mit Anhänger, benutzt werden. Sie ist zudem nicht an das Fahrzeug gebunden, also übertragbar.

Zur Zahlung der Gebühren müssen Autofahrer an verschiedenen Mautstellen halten und die Viacard  Italien vorlegen. Dafür müssen Sie sich in die für Viacard-Besitzer gekennzeichnete Spur einfädeln.

Die Viacard ist eine Prepaid-Karte: Sie erhalten Sie für 51 Euro mit einem Startguthaben von 50 Euro. Nach jeder Zahlung wird Ihnen das verbleibende Guthaben angezeigt. Die Viacard Italien ist bei ausreichendem Guthaben unbegrenzt gültig und übertragbar. Wenn das Guthaben verbraucht ist, wird die Viacard unbrauchbar und Sie müssen eine neue kaufen.

Sie erhalten die Viacard Italien innerhalb Italiens bei den Zahlstellen, an vielen Raststätten und einigen Kiosks. 

ACV VorteilACV Mitgliedervorteil

Der ACV Reiseservice für Ihren Urlaub

Egal ob Schweiz, Österreich, Italien oder doch ein anderes Ziel? Der ACV hat für Sie die passenden Reiseunterlagen.

Mit passendem Reiseführer, einer Streckenplanung, mögliche Bestellung von Vignetten bis hin zu einer vergünstigten Reiseversicherung sind Sie stressfrei gerüstet für Ihren nächsten Urlaub. Hier mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ACV Checkliste Reiseapotheke

    Was gehört in eine Reiseapotheke?

    Reisen mit dem Auto

    Im Urlaub möchte man einen Arztbesuch so gut es geht umgehen. Vor allem bei kleineren Blessuren oder Übelkeit kann man mit einer gut zusammengestellten Reiseapotheke vorsorgen.
    Was gehört in eine Reiseapotheke?
  • Dank ACV Trickdiebstähle im Urlaub verhindern können

    Trickdiebstähle im Urlaub verhindern: 5 Tipps

    Reisen mit dem Auto

    Unsichere Autourlauber sind im Ausland oft leichte Beute für Trickbetrüger. Mit unterschiedlichen Tricks und Methoden verschaffen sie sich immer wieder illegalen Zugang zu Fahrzeugen und entwenden Wertgegenstände oder das ganze Fahrzeug. Lesen Sie hier, welche Methoden Trickdiebe verwenden und mit welchen vorbeugenden Maßnahmen Sie einen Diebstahl verhindern.
    Trickdiebstähle im Urlaub verhindern: 5 Tipps
  • ACV Ratgeber: Strafzettel aus dem Ausland

    Strafzettel aus dem Ausland: Muss ich bezahlen?

    Reisen mit dem Auto

    Ein Strafzettel ist das unbeliebteste Mitbringsel aus einem Urlaub oder von einer Geschäftsreise. Denn Verkehrsverstöße aus dem Ausland können schnell teuer werden. Doch muss ich den fälligen Betrag wirklich bezahlen? Lohnt es sich, wenn ich stattdessen Einspruch erhebe? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.
    Strafzettel aus dem Ausland: Muss ich bezahlen?