Fahrzeugbewertung: Sicherheit beim Gebrauchtwagenkauf

Eine Fahrzeugbewertung bietet mehr Sicherheit beim Gebrauchtwagenkauf – für Käufer und Verkäufer gleichermaßen. Denn ein Wertgutachten vom Experten beugt unliebsamen Überraschungen weitgehend vor. Der ACV gibt wertvolle Tipps und bietet Vorteile für Mitglieder.

Einen Gebrauchtwagen zu kaufen ist für den Käufer oftmals Vertrauenssache, was Zustand und Wert des Wagens angeht. Hat das Fahrzeug wirklich keine Unfallschäden? Wie ist der Kilometerstand einzuschätzen? Ist mit dem Motor alles in Ordnung? Auch für Verkäufer ist die Unsicherheit groß. Wie viel ist der Gebrauchte noch wert? Wie wirken sich die Mängel auf den Verkaufspreis aus? Kann ich das Fahrzeug guten Gewissens in diesem Zustand verkaufen?

Für alle, die beim Kauf oder Verkauf eines Gebrauchten sichergehen wollen, empfiehlt es sich, den Gebrauchtwagen von unabhängigen Experten überprüfen zu lassen. Bei einer Fahrzeugbewertung nimmt der Sachverständige das Fahrzeug ausführlich unter die Lupe. Eine solche professionelle Fahrzeugbewertung eignet sich nicht nur als Entscheidungshilfe für den Käufer, sondern auch als vertrauensbildendes Argument für den Verkäufer.

Wie läuft die Fahrzeugbewertung ab?

Nach vorheriger Terminvereinbarung unterzieht ein Sachverständiger das Fahrzeug innerhalb von 30 bis 45 Minuten einer eingehenden Begutachtung, die zwar keine komplette technische Inspektion ersetzt, auf jeden Fall aber hilft, verdeckte Mängel festzustellen und den tatsächlichen Wert des Fahrzeugs zu ermitteln. Neben einem Probelauf des Motors – und bei entsprechenden Auffälligkeiten auch mit einer Probefahrt – wird zur Ermittlung eventueller Vorschäden zum Beispiel auch die Dicke der Lackschicht überprüft. Darüber hinaus beinhaltet die Begutachtung auch eine Überprüfung sämtlicher Fahrzeugdaten und -funktionen sowie eine Erfassung aller über den normalen Gebrauch hinausgehenden Schäden und Mängel am Fahrzeug. Auch Sonderausstattungen und Extras werden in die Bewertung miteinbezogen.

Was kostet eine Fahrzeugbewertung?

Danach erhält der Auftraggeber ein umfangreiches Gutachten, in dem neben der detaillierten Beschreibung des Zustandes auch eine Wertermittlung und die Kosten für eventuell notwendige Reparaturen aufgelistet sind. Auch eine digitale Fotodokumentation ist oft enthalten. Ein solches umfangreiches Wertgutachten beim Experten kostet je nach Anbieter etwa 150 Euro. Eine Investition, die sich lohnen kann. Denn eine unabhängige Fahrzeugbewertung schafft Sicherheit für Verkäufer und Käufer – und der Gebrauchtwagenkauf muss nicht alleine Vertrauenssache bleiben.

ACV Vorteil

ACV Mitglieder haben zwei Möglichkeiten, Informationen über den Zustand ihres Fahrzeuges vergünstigt oder sogar kostenlos zu erhalten.

  • Wem eine einfache Bewertung des Fahrzeuges anhand von Daten wie Erstzulassung, Kilometerstand und Ausstattung reicht, kann als ACV Mitglied eine kostenlose Fahrzeugbewertung anfordern. Der ACV ermittelt dann den aktuellen Händler-Einkaufswert des Wagens. Einfach das Formular ausfüllen und nach wenigen Tagen landet die Bewertung im Briefkasten.
  • Besonders attraktiv für Clubmitglieder ist das ausführliche Wertgutachten des TÜV Rheinland: Gegenüber dem regulären Preis von 150 Euro bekommen Mitglieder bei Vorlage der ACV Clubkarte einen Rabatt in Höhe von 25 Prozent und zahlen nur 112,50 Euro. Das Angebot gilt für Zweiräder und Pkws mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis zu 3,5 Tonnen in den Bundesländern Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland. Details zu den Vorteilen für ACV Mitglieder finden Sie hier. Bei Interesse können Sie hier Kontakt zum TÜV Rheinland aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gebrauchtwagenexperte Det Müller im Interview

    Gebrauchtwagenkauf

    Det Müller beweist im TV-Motormagazin „Grip“ auf RTL II seinen automobilen Sachverstand. Der Gebrauchtwagen-Experte redet Klartext – bei Kaufverhandlungen ebenso wie im Interview mit dem ACV.
    Gebrauchtwagenexperte Det Müller im Interview
  • Autofinanzierung: So finden Sie den besten Kredit

    Gebrauchtwagenkauf

    Die meisten Fahrzeugkäufer wickeln die Finanzierung eines Gebrauchtwagens über sogenannte Auto-Kredite ab. Worauf Sie bei diesen Gebrauchtwagendarlehen unbedingt achten sollten, erfahren Sie hier.
    Autofinanzierung: So finden Sie den besten Kredit
  • Kfz-Sachverständiger: Wann er hilft und was er kostet

    Gebrauchtwagenkauf

    Ist es zu einem Unfall gekommen, helfen Kfz-Sachverständiger dabei, den Schaden zu bewerten und die Wertminderung dazulegen. Im Folgenden erfahren Sie alles zu den Aufgaben und Kosten eines Kfz-Sachverständigen.
    Kfz-Sachverständiger: Wann er hilft und was er kostet