Sicherheit für die Kleinsten mit dem ACV und Käpt’n Blaubär

Der ACV engagiert sich für mehr Sicherheit im Straßenverkehr – und das schon für die Kleinsten. Damit Kinder das richtige Verhalten im Straßenverkehr von Anfang an lernen, unterstützt der ACV auch in diesem Jahr die Broschüre „Käpt’n Blaubär – Die fantastische Verkehrsfibel“.

In der Broschüre vermitteln Käpt’n Blaubär und Hein Blöd mit abenteuerlichen Geschichten und bunten Rätseln auf spielerische Weise den richtigen Umgang mit wichtigen Verkehrsregeln. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf Gefahren durch Ablenkungen im Straßenverkehr. Die Broschüre wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) aufgelegt und vom ACV gefördert.

Sicheres Verhalten mit viel Spaß lernen

Die parlamentarische Staatssekretärin Dorothee Bär stellte die neue Ausgabe in Berlin der Öffentlichkeit vor. Bei der Präsentation erklärte Bär: „Im Straßenverkehr können die Folgen für die kleinsten und schwächsten Verkehrsteilnehmer sehr ernst sein. Gerade um die Jüngsten müssen wir uns besonders intensiv kümmern, damit sie fit werden für eine verantwortungsvolle und sichere Teilnahme am Straßenverkehr. Mit Käpt’n Blaubär macht Kindern Verkehrserziehung besonders viel Spaß. Käpt’n Blaubär vermittelt mit Humor, was passieren kann, wenn man mal nicht aufpasst.“ Das sieht auch der ACV so, daher unterstützt der Automobilclub die Käpt’n Blaubär Verkehrsfibel des BMVI wie schon in den vergangenen Jahren.

Bundesweite Verbreitung

Die Fibel erscheint in zwei verschiedenen Ausgaben für Kindergartenkinder und Grundschulkinder. Sie wird bundesweit in 47.000 Kindergärten und Kitas verteilt sowie an rund 17.000 Grundschulen. Außerdem wird die Fibel von der Deutschen Verkehrswacht verteilt.

Ebenfalls vorgestellt wurde die Kinderlieder-CD „Sicher zur Kita – und zurück“ mit 14 Liedern des bekannten Kinderliedersängers Rolf Zuckowski. Mit dabei sind auch Playbacks und die Texte zum Nachsingen. So können sich Kindergarten– und Grundschulkinder das richtige Verhalten beim Singen einprägen.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Barrierefreier Pannennotruf mit der App ACV Co-Pilot

    Rund um die Mitgliedschaft

    ACV Co-Pilot, die kostenlose App für ACV Mitglieder, ist um eine Funktion reicher: Mit dem barrierefreien Pannennotruf für Hörgeschädigte oder Menschen mit Sprachbehinderung lässt sich der Abschleppvorgang jetzt über eine Chatfunktion regeln.
    Barrierefreier Pannennotruf mit der App ACV Co-Pilot
  • Exklusive Facebook-Gruppe für ACV Mitglieder

    Rund um die Mitgliedschaft

    Immer in Bewegung. Nicht nur der ACV, sondern auch die Sozialen Netzwerke stehen nie still und entwickeln sich weiter. Aus diesem Grund haben wir eine exklusive Facebook-Gruppe nur für ACV Mitglieder erstellt.
    Exklusive Facebook-Gruppe für ACV Mitglieder
  • ACV während der Coronakrise weiterhin im Einsatz

    Rund um die Mitgliedschaft

    Der ACV bleibt auch während der Coronakrise Ihr Partner, wenn Sie Hilfe rund um Ihre Mobilität benötigen. Dennoch wirkt sich die Lage auf unsere tägliche Arbeit aus. An dieser Stelle möchten wir Sie über den aktuellen Stand rund um die ACV Leistungen und mögliche Einschränkungen hinweisen.
    ACV während der Coronakrise weiterhin im Einsatz

Der ACV ist auch während der aktuellen Pandemie-Situation für seine Mitglieder da! Die ACV Notrufnummer ist wie gewohnt rund um die Uhr zu erreichen, der ACV Service reduziert seine telefonische Erreichbarkeit auf Mo bis Fr von 8:00 bis 16:00 Uhr. Es kann vereinzelt zu Wartezeiten kommen. Weitere Informationen finden Sie hier.