So verhalten Sie sich bei einem Unfall auf der Autobahn

Ein Unfall auf der Autobahn ist die Horror-Vorstellung vieler Autofahrer und kann schnell passieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich im Notfall am besten verhalten.

Ein großer Teil des Verkehrs in Deutschland spielt sich auf der Autobahn ab. Durch die hohe Geschwindigkeit und die vielen Spuren ist das Fahren auf der Autobahn eine besondere Situation, in der teilweise andere Verhaltensregeln gelten als auf anderen Straßen.

Obwohl hier statistisch gesehen weniger Unfälle passieren als in Innenstädten, sollten Sie ganz genau wissen, wie Sie sich im Ernstfall verhalten – denn ein Unfall auf der Autobahn kann vor allem aufgrund der hohen Geschwindigkeit schnell lebensbedrohlich enden. Wenn es auf der Autobahn also gekracht hat, verhalten Sie sich am besten ruhig und befolgen Sie die nötigen Schritte.

Tipp

Unfall auf der Autobahn: die wichtigsten Schritte

Damit Sie sich und andere Verkehrsteilnehmer im Falle eines Unfalls schützen, haben wir hier ein Checkliste zusammengestellt, damit Sie sich im Falle eines Unfalls richtig verhalten und weitere Folgen verhindern.

  • Fahrzeug auf den Seitenstreifen fahren
  • Warnblinker anschalten
  • Warnweste anziehen
  • Unfallstelle absichern
  • Notruf, Polizei, Abschleppdienst informieren
  • Erste Hilfe leisten
  • Daten austauschen
  • Unfall im Unfallbericht dokumentieren

Unfall auf der Autobahn: Verhalten im Notfall

Wenn trotz aller Vorsichtsmaßnahmen ein Unfall auf der Autobahn passiert, sollten Sie in erster Linie Ruhe bewahren. Wenn möglich, sollten Sie Ihr Fahrzeug auf dem Stand– oder Seitenstreifen parken. Schalten Sie den Warnblinker an und ziehen Sie sich eine Warnweste über. Wenn Sie das Auto nicht sicher von der Fahrbahn bringen können, verlassen Sie es vorsichtig und bringen Sie sich hinter der Leitplanke in Sicherheit. Bei einem Unfall auf der Autobahn stellen Sie ein Warndreieck circa 400 m vor der Unfallstelle auf, um den nachfolgenden Verkehr zu warnen. Wenn Personen verletzt wurden, setzen Sie einen Notruf ab.

Es ist immer ratsam, die Polizei zu informieren, wenn ein Fahrzeug noch die Fahrbahn blockiert. Die Polizeibeamten können durch spezielle Warntafeln Folgeunfälle verhindern. Gegebenenfalls rufen Sie außerdem einen Abschleppdienst. Ihren Standort können Sie einfach bestimmen: Auf Autobahnen befinden sich alle 500 m blaue Alutafeln. Ist jemand verletzt, müssen Sie erste Hilfe leisten. Tauschen Sie gegebenenfalls Daten und Versicherungsinformationen aus und dokumentieren Sie den Unfall auf der Autobahn mit einem europäischen Unfallbericht oder mit der Pannen– und Unfallhife-App ACV Co-Pilot. Im besten Fall machen Sie außerdem Fotos.

Tipp

Fahren auf der Autobahn: Allgemeine Regeln

Die meisten Unfälle auf Autobahnen passieren durch menschliches Versagen. Sie sollten daher bei der Fahrt auf der Autobahn einige Punkte beachten, um einen Unfall auf der Autobahn zu vermeiden.

  • Informieren Sie sich schon vor der Fahrt über den Streckenverlauf – auch, wenn Sie ein Navigationsgerät besitzen.
  • Beim Auffahren auf die Autobahn sollten Sie zügig beschleunigen und sich in eine passende Lücke einfädeln.
  • Halten Sie sich immer an die Geschwindigkeitsbegrenzungen. Je schneller Sie fahren, desto schneller passiert ein Unfall. Aber auch eine zu geringe Geschwindigkeit sollten Sie vermeiden.
  • Halten Sie immer ausreichend Sicherheitsabstand. Je schneller Sie sind, desto größer muss der Abstand zum Auto vor Ihnen sein.
  • Wenn Sie den Fahrstreifen wechseln, schauen Sie frühzeitig in den Rückspiegel. Vergessen Sie nicht den Schulterblick und das Blinken.
  • Wenn Sie auf das Ende eines Staus zufahren, schalten Sie die Warnblinkanlage ein.
  • Grundsätzlich sollten Sie immer aufmerksam fahren und Störfaktoren wie laute Musik vermeiden.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Unfallbericht schreiben

    Autounfall

    Wenn's mal gekracht hat, hilft ein Unfallbericht allen Beteiligten dabei, dass Unfallhergang und Schäden dokumentiert sind und mit der Versicherung alles glatt läuft. Der ACV liefert Tipps und Hilfestellungen, damit Sie im Ernstfall an alles denken.
    Unfallbericht schreiben
  • Wildunfall

    Autounfall

    Wildunfälle sind besonders im Frühjahr und Herbst keine Seltenheit, denn dann fällt der Berufsverkehr in die Dämmerzeit, zu der Bambi auf Nahrungssuche ist. Der ACV rät, insbesondere dann auf Wildwechsel zu achten.
    Wildunfall
  • Das richtige Verhalten bei Autounfall: Was tun, wenn’s gekracht hat?

    Autounfall

    Ein Autounfall kann schneller passieren, als man denkt. Wie das korrekte Verhalten am Unfallort auszusehen hat und was zu tun ist, erfahren Sie hier - mit Checkliste zum Ausdrucken!
    Das richtige Verhalten bei Autounfall: Was tun, wenn’s gekracht hat?