Smart Repair

Smart Repair – Kosten und Reparaturergebnis

Fahrzeugschäden sind immer unschön und meistens auch sehr teuer. Bei oberflächlichen Schäden empfiehlt sich Smart Repair als günstige Möglichkeit zur Reparatur. Dabei wird nur das beschädigte Teil repariert.

Smart Repair ist ein Ober­be­griff für Repa­ra­tur­me­tho­den, mit denen man klei­nere Fahr­zeug­schä­den behe­ben kann. Die kaput­ten Teile müs­sen dafür nicht ein­mal aus­ge­baut wer­den.

Diese Repa­ra­tu­ren unter­schei­den sich vor allem in den Kos­ten von her­kömm­li­chen Ver­fah­ren und stel­len eine güns­tige Alter­na­tive dar. SMART ist hier­bei eine Abkür­zung, die für Small Middle Area Repair Tech­no­lo­gies steht. Das bedeu­tet, dass diese Repa­ra­tur­tech­ni­ken für kleine und mitt­lere Berei­che geeig­net sind. So ist nicht in jedem Fall gleich eine teure Repa­ra­tur nötig.

Smart Repair

Anwen­dungs­ge­biete von Smart Repair

Smart Repair wird in ver­schie­de­nen Scha­dens­be­rei­chen ange­wen­det, um kleine Pro­bleme zu besei­ti­gen. Im Auto kön­nen mit­hilfe von Smart Repair bei­spiels­weise Kunst­stoffe repa­riert wer­den. Bei Brand­fle­cken oder Löchern im Arma­tu­ren­brett wird so die ursprüng­li­che Struk­tur der Ober­flä­che nach­ge­bil­det. Das Her­aus­drü­cken und Her­aus­zie­hen von Beu­len in Ble­chen fällt eben­falls in diese Kate­go­rie. Auch für Lack- und Pols­ter­repa­ra­tu­ren gibt es spe­zi­elle Smart Repair Metho­den, die das ursprüng­li­che Aus­se­hen wie­der­her­stel­len. Außer­dem kön­nen auch gesplit­terte Schei­ben bei Stein­schlä­gen auf diese Weise repa­riert wer­den.

Wann ist Smart Repair sinn­voll?

 

Krat­zer, Schram­men und Del­len ent­ste­hen schnel­ler als Sie den­ken. Dazu müs­sen Sie nur ein­mal nicht rich­tig auf­pas­sen. Auch wenn die meis­ten Schä­den sehr ärger­lich sind, ver­zich­ten viele Fahr­zeug­be­sit­zer zunächst dar­auf, sie behe­ben zu las­sen. Grund dafür sind die oft­mals viel zu hohen Repa­ra­tur­kos­ten. Wenn nur ein klei­ner Teil beschä­digt ist, ist ein gro­ßer Reparatur-Aufwand manch­mal gar nicht nötig.

In sol­chen Fäl­len stellt Smart Repair eine gute und güns­tige Alter­na­tive dar, um vor allem ober­fläch­li­che Schä­den zu repa­rie­ren.

Die Kos­ten

Die gerin­gen Kos­ten der Smart Repair Metho­den sind ein beson­ders gro­ßer Vor­teil für Fahr­zeug­be­sit­zer. Sie kom­men dadurch zustande, dass es sich ledig­lich um eine Teil­re­pa­ra­tur han­delt, die sich nur auf die geschä­digte Stelle beschränkt. Bei­spiels­weise kann eine kom­plette Lackie­rung der Stoß­stange bis zu 500 Euro kos­ten, wäh­rend man bei Smart Repair Tech­ni­ken auch mit etwa 150 Euro hin­kommt. Auch das Aus­beu­len von Del­len kos­tet nicht mehr als 100 Euro. All­ge­mein kön­nen Sie bei Smart Repair Metho­den mit deut­lich gerin­ge­ren Prei­sen rech­nen als bei her­kömm­li­chen Repa­ra­tu­ren.

Inzwi­schen fin­det man Fach­leute für Smart Repair in vie­len Werk­stät­ten. Auch grö­ßere Lackie­re­reien und Auto­häu­ser bie­ten dies inzwi­schen an. Bei der Aus­wahl einer geeig­ne­ten Werk­statt soll­ten Sie sich jedoch am bes­ten vor­her infor­mie­ren, wel­che Kos­ten anfal­len. Die glei­chen Schä­den wer­den oft unter­schied­lich bewer­tet, des­we­gen emp­fiehlt sich ein Ver­gleich bereits im Vor­aus.

Smart Repair – fast ori­gi­nal­ge­treu

Mit­hilfe von Smart Repair kön­nen kaputte Teile so repa­riert wer­den, dass davon im Nach­hin­ein kaum noch etwas zu sehen ist. Bei Krat­zern im Lack wird eine Airbrush-Technik ange­wen­det, die für nahezu unsicht­bare Über­gänge zum Ori­gi­nal sorgt. Indem man auf eine kom­plette Lackie­rung ver­zich­tet, ist auch der Lack­ver­brauch gerin­ger und schont damit die Umwelt. So kön­nen Smart Repair Tech­ni­ken das Aus­se­hen des Fahr­zeugs auch durch kleine Repa­ra­tu­ren deut­lich auf­wer­ten.

Bilder auf dieser Seite:

  • © animaflora - stock.adobe.com
  • © mlehmann78 - stock.adobe.com
  • © loraks - stock.adobe.com