Sommerreifen Test

Aktueller Sommerreifen Test 2016: Das sind die Besten!

Sobald sich der Winter verabschiedet hat und Schnee & Eis der Vergangenheit angehören, wird es Zeit, die Sommerreifen aufzuziehen. Wer neue Sommerreifen braucht, dem hilft der GTÜ-Sommerreifen-Tests aus 2016 mit Bewertungen für 14 verschiedene Reifen.

Im Früh­jahr 2016 tes­tete Auto Zei­tung in Koope­ra­tion mit der GTÜ (Gesell­schaft für Tech­ni­sche Über­wa­chung) 14 Som­mer­rei­fen ver­schie­de­ner Her­stel­ler von Pre­mium bis Bil­lig­rei­fen aus Fern­ost bei Nässe und Tro­cken­heit.

Kri­te­rien, nach denen die Rei­fen im Som­mer­rei­fen Test bewer­tet wur­den, waren zum Bei­spiel der Brems­weg, die Fahr­si­cher­heit und das Hand­ling bei Nässe und Tro­cken­heit sowie Aqua­plan­ning bei Nässe und ein paar wei­te­ren Para­me­tern, die im Detail auf der Seite von GTÜ nach­ge­le­sen wer­den kön­nen.

Sechs Anbie­ter sehr emp­feh­lens­wert

Der Sommerreifen-Testsieger des GTÜ-Tests ist mit Abstand der Conti-Sport-Contact 5 (390 €) von Con­ti­nen­tal. Hier­bei han­delt es sich um einen Conti-Dauerläufer, der kon­ti­nu­ier­lich in den letz­ten Jah­ren ver­bes­sert wurde. Platz 2 geht hin­ge­gen an eine Neu­ent­wick­lung: Der Goo­dyear Eagle F1 Asym­metric (410 €) belegt Platz 2.  Dritt- und Viert­plat­zier­ter sind Dun­lop Sport Maxx TR2 (390 €) und Pirelli P Zero (370 €), die punkt­gleich auf­lie­gen. Alle drei Rei­fen­mo­delle der Plätze 2 bis 3 kön­nen im Som­mer­rei­fen Test im Punkt „Fah­ren bei Tro­cken­heit“ mit dem Test­sie­ger Conti mit­hal­ten. Der Abstand zum Erst­plat­zier­ten ergibt sich beim Brem­sen von Tempo 100 auf nas­sem Unter­grund: Dort liegt der Erst­plat­zierte deut­lich vorne.

Platz 4 belegt Aze­nis FK510 (300 €) von Fal­ken. Trotz­dem er durch­aus bei Tro­cken­heit gut per­formt, hinkt der Aze­nis FK510 beim Brems­weg und der Fahr­si­cher­heit bei Nässe etwas hin­ter­her. Nichts des­to­trotz hat der Aze­nis FK510 sehr gute Aquaplanning-Eigenschaften. Daher sind  auch diese Rei­fen im Som­mer­rei­fen Test mit dem Prä­di­kat „sehr emp­feh­lens­wert“ aus­ge­zeich­net. Zu guter Letzt besticht der Nokian zLine (360 €)  auf Platz 6 vor allem durch seine noch vor dem Fünft­plat­zier­ten Pirelli lie­gen­den Eigen­schaf­ten bei Nässe. Der zLine ver­fügt ins­ge­samt über eine sta­bile und aus­ge­gli­chene Per­for­mance im Trocken- und Nass-Bereich.

Drei Anbie­ter fal­len im Som­mer­rei­fen Test der GTÜ durch

Die Ergeb­nisse des Tests zei­gen auch eins: Wer beim Thema Som­mer­rei­fen ver­meint­lich spa­ren will und auf bil­lige Anbie­ter aus China zurück­greift, setzt sich und andere unnö­ti­gen Sicher­heits­ri­si­ken aus. Von einem Kauf der Som­mer­rei­fen von GT Radial mit Sport Active (315 €), Ling­long mit Green-Max (220 €) und West­lake mit Sport SA-37 (210 €) wird daher drin­gend abge­ra­ten. Alle drei chi­ne­si­schen Anbie­ter wei­sen erheb­li­che Män­gel beim Fah­ren auf nas­ser Fahr­bahn auf und sind gefähr­dend für alle Ver­kehrs­teil­neh­mer. So braucht West­lake für eine Voll­brem­sung aus Tempo 100 unfass­bare 66,9 Meter bis der Wagen steht, die­ses Ergeb­nis allein spricht für sich.

 

Im Fol­gen­den sehen Sie die Top 6 des Som­mer­rei­fen Tests mit Details im Über­blick:

 

Som­mer­rei­fen Preis* Label­klasse Kapi­tal­bew. Nass (150) Kapi­tal­bew. Tro­cken (150) Gesamt­be­wer­tung (300) GTÜ-Urteil
Con­ti­nen­tal Conti Sport-Contact 5 390€ E/A/

72 dB(A)³

146 132 278 Sehr emp­feh­lens­wert
Goo­dyear Eagle F1 Asym­metric 3 410 € E/A/

68 dB(A)³

134 133 267 Sehr emp­feh­lens­wert
Dun­lop Sport Maxx RT2 390 € E/A/

68 dB(A)³

133 130 263 Sehr emp­feh­lens­wert
Pirelli P Zero 370 € F/A/

71 db(A)³

133 130 263 Sehr emp­feh­lens­wert
Fal­ken Aze­nis FK510 300 € E/A/

70 dB(A)³

114 130 244 Sehr emp­feh­lens­wert
Nokian zLine 360 € C/A/

72 dB(A)³

119 121 240 Sehr emp­feh­lens­wert

 

*stich­pro­ben­ar­tig ermit­telte durch­schnitt­li­che Preise (Händ­ler & Inter­net) für einen Satz Rei­fen inkl. 19% MwSt. zzgl. Mon­tage

 

Bilder auf dieser Seite:

  • © candy1812 - stock.adobe.com