Wie rette ich mich aus einem sinkenden Auto?

Diese Szene aus einem Actionfilm kennen Sie bestimmt: Ein Auto gerät von der Fahrbahn ab und stürzt in einen Fluss. In der Realität ist dies ein äußerst unwahrscheinliches Szenario. Aber: Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was Sie in einer solchen Situation tun würden? Wir geben Ihnen praktische Tipps, die Sie im Fall der Fälle beachten sollten.

Wir sind ehrlich. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit Ihrem Auto in ein Gewässer stürzen, ist sehr gering. Dennoch sollten Sie sich mit dem Gedanken auseinandergesetzt haben, wie Sie bei einem solchen Unfall möglichst schnell das Auto verlassen.

Die gute Nachricht: Wenn Sie den womöglich harten Aufprall auf dem Wasser unbeschadet überstanden haben, können Sie sich durchaus retten. Das Auto schwimmt nach dem Eintauchen in der Regel für eine kurze Zeit an der Wasseroberfläche, während durch alle Ritzen Wasser eindringt. Jetzt ist Ihre Handlungsschnelligkeit gefordert. Schnallen Sie sich und Ihre Fahrgäste zunächst ab.

Türen sind nicht immer der beste Fluchtweg

Lassen sich die Türen leicht öffnen, entfliehen Sie dort am schnellsten. Vorsicht: Befinden sich Personen auf dem Rücksitz, sollten Sie die Türen insbesondere bei dreitürigen Autos auf keinen Fall öffnen. Das schnell eintretende Wasser kann dazu führen, dass die Mitfahrer auf der Rückbank nicht rechtzeitig aus dem Auto aussteigen können. Kinder sollten grundsätzlich als Erstes das Fahrzeug verlassen.

Seitenscheibe mit hartem und spitzem Gegenstand einschlagen

Ist der Wasserdruck bereits zu stark, lassen sich die Türen nur noch schwer oder gar nicht mehr öffnen. In diesem Fall sollten Sie das Seitenfenster oder das Schiebedach öffnen. Die meisten Autos verfügen mittlerweile über elektrische Fensterheber. Sollten diese beschädigt sein, müssen Sie die Scheibe mit einem harten, spitzen Gegenstand einschlagen.

Hierfür empfiehlt sich ein Notfallhammer, der jederzeit im Handschuhfach mitgeführt werden sollte. Alternativ können Sie herausnehmbare Kopfstützen oder einen Schlüssel verwenden. Halten Sie möglichst großen Abstand zur Scheibe, um sich vor der splitternden Scheibe zu schützen.

ACV Tipp

So schlagen Sie eine Autoscheibe ein

Wer es schon einmal ausprobiert hat weiß, eine Autoscheibe ist widerstandsfähiger als man denkt. Ein Auto Bild-Test zeigt, wie es richtig geht. Schlagen Sie mit einem harten spitzen Gegenstand möglichst stark auf den unteren Teil der Scheibe. In der Regel zerbricht diese infolgedessen vollständig und öffnet Ihnen den Weg ins Freie.

Dass die Flucht am einfachsten gelingt, wenn das Auto bereits versunken ist, ist ein Mythos aus Actionfilmen. Die Türen lassen sich zwar aufgrund des Druckausgleichs leichter öffnen, bis dahin ist jedoch der Sauerstoff knapp. Außerdem verlieren Sie in der Stresssituation unter Wasser sehr schnell die Orientierung, weshalb Sie diese Ausstiegsmöglichkeit lieber James Bond, Jason Bourne und Co. überlassen sollten.

ACV Vorteil

Pannenhilfe für ACV Mitglieder

Als ACV Mitglied haben Sie europaweit Anspruch auf unsere Pannenhilfe. Wir sorgen für die Fahrbereitschaft Ihres Fahrzeugs und organisieren, wenn notwendig, das Abschleppen zur nächsten Werkstatt. Weitere Informationen zu unserer Pannenhilfe finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Fit in den Urlaub fahren: Online-Test & Tipps gegen Müdigkeit beim Autofahren

    Sicheres Verhalten

    Wenn Sie lange Strecken mit dem Auto zurücklegen, sollten Sie sich immer wach und konzentriert ans Steuer setzen. Denn wer nur kurz einnickt, riskiert schwere Unfälle. Mit diesen vier Tipps und unserem Online-Test bleiben Sie auf langen Fahrten fit.
    Fit in den Urlaub fahren: Online-Test & Tipps gegen Müdigkeit beim Autofahren
  • Autodiebstahl – So schützen Sie sich vor Kfz-Klau

    Sicheres Verhalten

    Die Zahl der Autodiebstähle nimmt zu – aber der Schutz der Kfz-Hersteller gegen Autodiebstahl reicht nicht aus. Autobesitzer können jedoch selbst nachrüsten. Wir zeigen Ihnen, wie.
    Autodiebstahl – So schützen Sie sich vor Kfz-Klau
  • Rettungsgasse bilden: So geht’s richtig

    Sicheres Verhalten

    Eine Rettungsgasse hilft Notarzt, Polizei und Feuerwehr in einem Stau, möglichst schnell zur Unfallstelle zu gelangen. Wir zeigen, wie Autofahrer die Rettungsgasse richtig bilden.
    Rettungsgasse bilden: So geht’s richtig