Exklusiv für ACV-Mitglieder: Vignette einfach im Online-Shop kaufen

Wer mit dem Auto im europäischen Ausland unterwegs ist, muss in bestimmten europäischen Ländern eine Autobahnmaut mit einkalkulieren. Regelmäßig bilden sich lange Warteschlangen an den Grenzpunkten und Verkaufsstellen. Wer keine Vignette vorweisen kann und dabei erwischt wird, muss mit Bußgeldern rechnen, die oftmals höher sind als in Deutschland üblich. Als Mitglied des ACV können Sie bequem von zuhause Ihre benötigte Vignette kaufen und sich den Stress vor Ort sparen.

Wir bieten Ihnen die Autobahnvignette für Österreich und die Schweiz sowie die ViaCard für Italien – schnell und einfach bestellt und vor Reiseantritt nach Hause geliefert.

Jetzt Vignette kaufen – und stressfrei in den Urlaub starten

  • PKW 10 Tage

    Österreich Vignette PKW 10 Tag

    Gilt für Kraftfahrzeuge bis 3,5 t auf allen Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich. Sie können diese Vignette über den ACV kaufen und einen beliebigen Einreisetag wählen – ab diesem Gültigkeitsbeginn ist die Vignette zehn Tage gültig. Der Preis beträgt aktuell 9,40 Euro, für einen Anhänger müssen Sie keine separate Vignette kaufen.

    9,40
    für 10 Tage
    Jetzt kaufen
    https://shop.acv.de/index.php?dir=shop/item&pid=ACV821&cat=x006x
  • PKW 2 Monate

    Österreich Vignette PKW 2 Monate

    Es gelten dieselben Voraussetzungen, die Gültigkeit ist entsprechend auf zwei Monate erstreckt. Der Preis beträgt aktuell 27,40 Euro.

    27,40
    für 2 Monate
    Jetzt kaufen
    https://shop.acv.de/index.php?dir=shop/item&pid=ACV822&cat=x006x
  • PKW 1 Jahr

    Österreich Vignette PKW 1 Jahr

    Sie zieht es regelmäßiger nach Österreich, dann lohnt sich eventuell eine Jahres-Autobahnvignette. Die Gültigkeit ist vom 1. Dezember des Vorjahres bis zum 31. Januar des Folgejahres gegeben, kann also perfekt für zwei aufeinanderfolgende Skiurlaube genutzt werden.

    91,10
    im Jahr
    Jetzt kaufen
    https://shop.acv.de/index.php?dir=shop/item&pid=ACV823&cat=x006x
  • Motorrad 10 Tage

    Österreich Vignette Motorrad 10 Tage

    Sie planen eine Motorradtour durch die österreichischen Alpen? Dann können Sie die entsprechende Vignette beim ACV kaufen und zu einem frei wählbaren Einreisetag starten – für zehn Tage gültig, eingeschlossen ist darin auch ein Anhänger.

    5,40
    für 10 Tage
    Jetzt kaufen
    https://shop.acv.de/index.php?dir=shop/item&pid=ACV824&cat=x006x
  • VIA Card

    Italien ViaCard

    Wenn es Sie bis nach Italien zieht, benötigen Sie die ViaCard. Dabei handelt es sich um eine Guthabenkarte. Relevant sind die tatsächlich gefahrenen Kilometer, einsetzbar ist sie u.a. auch anstelle von Bargeld an Mautstationen in Italien. Über den ACV können Sie die Vignette für Italien kaufen und dabei ein Startguthaben von 25 Euro aufladen. Sie ist in der Gültigkeit nicht begrenzt und kann beliebig übertragen werden.

    25,50
    unbegrenzt gültig (nach Verbrauch)
    Jetzt kaufen
    https://shop.acv.de/index.php?dir=shop/item&pid=ACV804&cat=x006x
  • Autobahnvignette

    Schweizer Autobahnvignette

    Unsere Nachbarn in der Schweiz erheben eine Autobahnmaut für Kraftfahrzeuge bis 3,5 t auf Autobahnen und Schnellstraßen. Beim ACV erhältlich ist eine Vignette für den Gültigkeitszeitraum vom 1. Dezember des Vorjahres bis zum 31. Januar des Folgejahres. Sofern Sie einen Anhänger mitführen, müssen Sie dafür eine separate Vignette kaufen. Der Preis beträgt aktuell 38 Euro.

    38,00
    14 Monate
    Jetzt kaufen
    https://shop.acv.de/index.php?dir=shop/item&pid=ACV825&cat=x006x

Vermeiden Sie Bußgelder und kaufen Sie Vignetten einfach im ACV Online-Shop

In Österreich wird für Fahren ohne gültige Vignette ein Bußgeld von 120 Euro für KFZ bis 3,5 Tonnen fällig, der Betrag verdoppelt sich entsprechend, wenn eine bereits gekaufte Vignette an einem anderen Fahrzeug wiederverwendet wird. In der Schweiz wiederum werden Gebühren von etwa 183 Euro fällig, bei Mehrfachverwendung droht gar eine strafrechtliche Verfolgung. Die Risiken sind also nicht unerheblich, der Aufwand für eine ordnungsgemäße Fahrt in unseren Nachbarländern aber denkbar gering.

Kaufen Sie Ihre Vignette passend zur Ihrer Reisedauer im Online-Shop des ACV und profitieren Sie als ACV Mitglied von vielen weiteren Reiseservices, die Ihren Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Weitere Informationen zu den Tarifen und Vorteilen einer ACV-Mitgliedschaft finden Sie auf unserer Seite . 

Wo gilt eine Vignettepflicht

Die Vignette ist ein Nachweis über die Bezahlung einer fälligen Maut und damit Pflicht in einigen europäischen Ländern, welche eine Gebühr zur Nutzung des Autobahnnetzes erheben.

Österreich

Österreich erhebt seit 1997 ein Nutzungsentgelt auf Autobahnen und Schnellstraßen für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen. Vignetten für Motorräder sind etwas günstiger und Fahrzeuge über 3,5 Tonnen benötigen stattdessen eine GO-Box. Der Beginn vignettenpflichtiger Straßen ist mit entsprechenden Hinweisschildern gekennzeichnet. Auf einigen Sondermautstrecken, wie der Brennerautobahn A 13, besteht keine Vignettenpflicht.

Schweiz

Auch im Nachbarland Schweiz werden Mautgebühren erhoben. Diese gelten auf Schweizer Nationalstraßen und werden für Pkws, Motorräder und weitere Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen mittels Autobahnvignette bezahlt. Lkws ab 3,5 Tonnen entrichten stattdessen eine Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe (LVSA). Zu den Nationalstraßen zählen auch Autostraßen und Hauptstraßen des Bundes. Kantonale Autobahnen und Autostraßen sind nicht vignettenpflichtig.

Italien

In Italien werden Mautgebühren über eine Prepaid-Karte, der sogenannten VIA Card, bezahlt. Die Mautgebühren werden beim Einfahren oder Ausfahren von Autobahnen oder Schnellstraßen, welche mit einem grünen Autobahnschild gekennzeichnet sind, erhoben. Sie werden direkt von der VIA Card abgebucht. Die Preise liegen je nach Strecke zwischen 1,40 Euro bis 18,80 Euro für eine einfache Fahrt im Pkw. Das restliche Guthaben wird sofort nach jeder Zahlung angezeigt.

Die Prepaid-Karte ist erhältlich mit einem Guthaben von 25 Euro oder 50 Euro und, solange noch ausreichend Guthaben auf der Karte vorhanden ist, unbegrenzt gültig. Sie kann für alle Pkws genutzt werden, auch wenn zusätzlich ein Anhänger vorhanden ist. Sie ist außerdem übertragbar und in ganz Italien gültig.

Sollte das aufgeladene Geld nicht mehr ausreichen, öffnet sich die Schranke der Mautstation nicht und Sie müssen an einen der Barschalter fahren. Für die Städte Mailand und Bologna gibt es zudem eine Citymaut.

Was kostet Fahren ohne gültige Vignette?

Österreich

Für das Fahren ohne gültige Vignette werden folgende Bußgelder erhoben:

  • Für Kfz bis 3,5 Tonnen: 120 Euro
  • Für Motorräder: 65 Euro

Wird die gekaufte Vignette an einem anderen Auto wiederverwendet, werden folgende Bußgelder erhoben:

  • Für Kfz bis 3,5 Tonnen: 240 Euro
  • Für Motorräder: 130 Euro

Schweiz

Werden Sie in der Schweiz ohne gültige Vignette erwischt, werden Gebühren von rund 183 Euro erhoben. Die mehrfache Verwendung der Vignette wird in der Schweiz sogar strafrechtlich verfolgt.

Wie wird eine Vignette richtig angebracht?

Eine Vignette wird stets an der Frontseite des Fahrzeuges angebracht, wobei nationale Vorschriften in Teilen voneinander abweichen. Im Folgenden erhalten Sie Informationen darüber, wie Sie die Vignette in Österreich korrekt anbringen und wieder entfernen.

So geht´s

  • Die Plakette wird vorsichtig von der Folie abgelöst und gut sichtbar innen auf der Windschutzscheibe angebracht. Diese sollte sauber, trocken und fettfrei sein, damit die Vignette gut haftet.
  • Der empfohlene Klebeplatz ist links oben auf der Windschutzscheibe oder an der Scheibe hinter dem Rückspiegel.
  • Bei Motorrädern wird die Vignette an einem schwer auswechselbaren Teil am Vorderrad angebracht.
  • Vor Fahrtantritt sollte die korrekte Lochung der Vignette geprüft werden. Bei einem Fehler haftet der Fahrer des Autos, nicht der Verkäufer.
  • Wenn die Plakette wieder entfernt werden soll, ist dies mit einem Glas– oder Vignettenschaber problemlos möglich. Auch ohne Schaber lässt sich die Vignette an einer Ecke abziehen. Rückstände können mit eine feuchten Tuch von der Scheibe entfernt werden.
     

So nicht

  • Innerhalb des Tönungsstreifens an der Scheibe darf die Plakette nicht angebracht werden, da sie hier nicht zu lesen ist.
  • Auch auf Seitenscheiben und versenkbaren Scheiben ist die Vignette nicht erlaubt.
  • Bei Motorrädern ist es verboten, die Vignette auf beweglichen Teilen, wie beispielsweise Taschen oder den Helm des Fahrers, anzubringen.
  • Es ist nicht gerne gesehen, mehr als zwei Vignetten gleichzeitig am Fahrzeug angebracht zu haben. Dies führt zu Verzögerungen bei der automatischen Mautkontrolle.
  • Ebenfalls verboten sind spezielle Halterungen für die Vignette. Die Vignette muss fest an der Windschutzscheibe kleben.
     

Vignetten kaufen, Pannenhilfe, Mobilitätsschutz, Tourenberatung – als ACV Mitglied können Sie zahlreiche Leistungen in Anspruch nehmen. Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!