• Großbritannien

    Wichtige Länderinformationen und hilfreiche Tipps für Ihre nächste Reise nach Großbritannien.

  • Wichtige Telefonnummern

    Rettungsdienst 112 oder 999

    Polizei 112 oder 999

    Feuerwehr 112 oder 999

    ACV Notruf +49 221757575

    Von Großbritannien nach Deutschland +49

    Von Deutschland nach Großbritannien +44

    Deutsche Vertretung +442078241300

  • Währung

    Bezahlt wird in Pfund

    1 Pound Sterling (£) = 100 Pence

  • Höchstgeschwindigkeiten

    • Innerorts alle Kfz 48 km/h
    • Außerorts Pkw, Wohnmobile < 3,5 t und Motorräder 96  km/h, Wohnmobile >  3,5 t und Gespanne 80 km/h
    • Schnellstraßen und Autobahnen Pkw, Wohnmobile < 3,5 t und Motorräder 112  km/h, Wohnmobile > 3,5 t 96 km/h bzw. 112 km/h, Gespanne 96 km/h

Das braucht man für die Einreise nach Großbritannien

Erwachsene: Personalausweise werden seit dem 1. Oktober 2021 grundsätzlich nicht mehr als (Ein-) Reisedokumente für EU-Bürger anerkannt. Dies gilt auch für Transitreisende. Die britische Regierung
besteht für den Reiseverkehr grundsätzlich auf einem Reisepass. Erkundigen Sie sich zu Einreisefragen nach Großbritannien und Nordirland bei den zuständigen Britischen Vertretungen in Deutschland. Informieren Sie sich auch im Brexit-Checker der britischen Regierung unter www.gov.uk/brexit.

Kinder: Deutsche, Österreicher und Schweizer: Reisepass bzw. Kinderreisepass. Minderjährige Reisende
ohne Begleitung der Erziehungsberechtigten müssen deren Einverständniserklärung zur Reise mitführen. 

Haustiere: Ein EU-Heimtierausweis ist mitzuführen, der einen Nachweis über eine gültige Tollwutimpfung enthält (Erstimpfung mindestens 21 Tage vor Einreise). Tiere müssen außerdem mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein. Vorgeschrieben ist auch eine Bescheinigung über eine Bandwurmbehandlung. Einfuhrverbot für Pitbull- und Tosahunde sowie Dogo Argentino und Fila Brasileiro. Informationen hierzu gibt es unter gov.uk/take-pet-abroad.

Kraftfahrzeug: Nationaler Führerschein und Fahrzeugschein. Die Mitnahme der Internationalen Versicherungskarte wird empfohlen.

Einreisebestimmungen: Unter auswaertiges-amt.de erhalten Sie aktuelle Informationen zu den COVID-19-Bestimmungen und weitere Reise- und Sicherheitshinweise.

Wichtige Verkehrsbestimmungen

  • In Großbritannien herrscht Linksverkehr.
  • Der maximale Blutalkoholgehalt darf 0,8 Promille (England, Wales und Nordirland) bzw. 0,5 Promille (Schottland) nicht überschreiten.
  • Um im Linksverkehr entgegenkommende Fahrzeuge nicht zu blenden, müssen Scheinwerfer mit asymmetrischem Licht abgeklebt oder umgestellt werden.
  • Straßen ohne Vorfahrtsberechtigung sind gekennzeichnet durch die Schilder STOP oder GIVE WAY oder durch Straßenmarkierung (doppelte Linie: stoppen, doppelt unterbrochene Linie: langsam heranfahren). Ist die Vorfahrt nicht geregelt, müssen sich die Verkehrsteilnehmer untereinander verständigen.
  • Beim Einfahren in einen mehrspurigen Kreisverkehr ist Einordnen notwendig: Zum Verlassen des Kreises an der ersten Ausfahrt die linke, ansonsten die rechte Fahrspur benutzen.
  • Quadratische, auf der Spitze stehende weiße Schilder kündigen Ausweichstellen an schmalen Straßen an. 
  • Gelbe oder rote Markierungen am Fahrbahnrand bedeuten Park- oder Halteverbot zu der auf Schildern angegebenen Zeit.
  • Ein Halteverbot gilt auf oder an den Rändern einer Straße mit weißer Doppellinie entlang der Straßenmitte.
  • Mitführpflichten bestehen für Warnwesten. Die Vorhaltung von Ersatzbirnen für die Scheinwerferwird empfohlen.
  • Kinder bis 12 Jahre und bis zu einer Größe von 1,35 m müssen einen für ihre Körpergröße und ihr  Gewicht geeigneten Kindersitz benutzen. Bei der Beförderung von Kindern in einer zur Rückenlehne hin ausgerichteten Rückhaltevorrichtung muss der Beifahrerairbag deaktiviert sein.

Straßenbenutzungsgebühren

Maut: Die Benutzung des Eurotunnels zwischen Folkestone in Großbritannien und Calais in Frankreich, von einigen Brücken und Tunneln sowie Fähren ist gebührenpflichtig. Außerdem werden Gebühren für einige Autobahnabschnitte der M 6 fällig – Informationen dazu gibt es unter m6toll.co.uk. Für Durham (Gebühr muss am Schalter des Parking Shops entrichtet werden) und die Innenstadt von London (Informationen unter tfl.gov.uk/modes/driving/congestion-charge) wird eine City-Maut erhoben.

Umweltzone: Bei Fahrten im Großraum London ist zu beachten, dass dort eine Umweltzone eingerichtet wurde. Vor der Einfahrt in die Umweltzone muss das Fahrzeug registriert werden; dies sollte mindestens 10 Tage vor Anreise geschehen. Informationen sind unter tfl.gov.uk/modes/driving/ultra-lowemission-zone und  tfl.gov.uk/modes/driving/lowemission-zone/about-the-lez einzuholen.

ACV TippACV Reiseinformationen

Wissenswertes zum Thema Tanken

Tankmöglichkeiten

  • Tankstellen sind meist von 7:00 bis 22:00 Uhr, entlang der Hauptreiserouten und in großen Städten auch rund um die Uhr geöffnet.
  • Internationale Kreditkarten werden teilweise akzeptiert.
  • Mitführung von Treibstoff in Reservekanistern ist auf Fährschiffen und im Eurotunnel aus Sicherheitsgründen untersagt.

Im Land verfügbare Kraftstoffarten

  • Diesel (Derv), Bleifrei Super (Premium unleaded), Bleifrei Superplus (Super unleaded), Autogas LPG, Erdgas CNG.
  • Bleifreier Kraftstoff ist flächendeckend, Autogas an vielen Tankstellen erhältlich, Erdgastankstellen gibt es nur wenige. Für die Betankung werden Bajonett-Anschlüsse verwendet.

Wir sind umgezogen! Bitte beachten Sie unsere neuen Kontaktdaten:
ACV Automobil-Club Verkehr e.V. | An der Wachsfabrik 5 | 50996 Köln
T: 02236 94 98 0 | F: 02236 94 98 298