Seit über 50 Jah­ren bie­tet der ACV Automobil-Club Ver­kehr sei­nen Mit­glie­dern im mobi­len Leben schnelle Hilfe und zuver­läs­si­gen Schutz. ACV Mit­glie­der pro­fi­tie­ren dabei von zahl­rei­chen Leis­tun­gen und Vor­tei­len. Im ACV Leis­tungs­ver­gleich fin­den Sie unsere ange­bo­te­nen Leis­tun­gen im direk­ten Ver­gleich zu denen von ande­ren nam­haf­ten Auto­mo­bil­clubs. So haben Sie alle rele­van­ten Fak­ten schnell im Blick und kön­nen die ver­schie­de­nen Anbie­ter unmit­tel­bar mit­ein­an­der ver­glei­chen. In der nach­fol­gen­den Tabelle fin­den Sie alle Leis­tun­gen in der prak­ti­schen Über­sicht.

Clubdaten
Mitgliedsbeitrag inkl. Schutzbrief für die Familie, siehe Personenkreis 59,76€ 109,00€ 62,80€ 86,90€
ermäßigte Beiträge/ alternative Mitgliedschaftsformen Partner: 21,00 € / Single: 48,00 € / Junge Leute (bis 25 Jahre): 35,40 € Ausbildung (bis 25 Jahre) und Personen mit Schwerbehinderung: 72,00 €, Single: 84,00€ 1. Jahr (bis 30 Jahre): 31,40 €, danach normaler Beitrag Junge Leute (18-25 Jahre)**: 44,90 €
Geschützte Personen

Der Automobilclub-Vergleich: Tarife und Geltungsbereich

Beim ACV profitieren Sie von einem günstigen Mitgliedsbeitrag. Ihnen stehen hier zudem ermäßigte Sondertarife für Partner, Singles und junge Leute zur Verfügung, welche den Preis noch einmal reduzieren. Geschützt sind Sie in ganz Europa bis zu seinen geographischen Grenzen, sowie in den außereuropäischen Gebieten, die zum Geltungsbereich der EU gehören. Anders als bei den anderen Automobilclubs gehören auch Fahrräder zu den geschützten Fahrzeugen. Die Leistungen für Fahrräder können in ganz Deutschland, in allen Nachbarländern und auch in Südtirol wahrgenommen werden.

ACV ADAC ACE AVD
Geschützte Fahrzeuge und Geltungsbereich

Mobilitätsschutz Fahrrad

Der Mobilitätsschutz Fahrrad ist ein besonderes Extra des ACV und im Vergleich bei keinem der anderen Automobilclubs zu finden. Der Fahrradschutzbrief ist ohne Zusatzkosten im jährlichen Mitgliedbeitrag enthalten. Bei Panne oder Unfall mit Ihrem Fahrrad organisieren wir schnelle Hilfe. Wir leisten Pannenhilfe vor Ort und übernehmen Kosten für Rück- oder Weiterfahrt, falls notwendig. Ebenso transportieren wir Ihr Fahrrad zur nächstgelegenen Werkstatt, wenn der Schaden nicht vor Ort behoben werden kann.

ACV ADAC ACE AVD

Mobilitätsschutz Kfz im Vergleich

Im Mobilitätsschutz Kfz sind beim ACV zahlreiche Leistungen rund um den Mobilitätserhalt mit dem eigenen Kraftfahrzeug enthalten. Unsere Pannenhelfer leisten schnelle Pannenhilfe vor Ort im In- und Ausland. Bei Organisation durch die ACV Notrufzentrale übernehmen wir hierfür unbegrenzt die Kosten. Beim ADAC und dem Auto Club Europa ist die Kostenübernahme hierfür begrenzt. Sollte Ihr Fahrzeug nicht mehr fahrtüchtig sein, schleppen wir es zur nächsten Werkstatt ab. Beim Fahrzeugausfall übernehmen wir die Kosten für Weiter- oder Rückfahrt und stellen Ihnen, falls notwendig, einen Mietwagen zur Verfügung. Auch die Kostenübernahme für einen Mietwagen ist bei uns im Gegensatz zu anderen Automobilclubs für bis zu 7 Tage (im Inland) oder für die direkte Heimreise (im Ausland) unbegrenzt. Wir kümmern uns zudem um den Kfz-Rücktransport und übernehmen die Kosten für Fahrzugrückholung nach Fahrerausfall.

ACV ADAC ACE AVD

Mobilitätsschutz Reise

Auch auf Reise sind Sie mit dem ACV stets sorgenfrei unterwegs. In unserem Mobilitätsschutz Reise sind umfangreiche Leistungen enthalten, welche Sie im Ernstfall bestens absichern. Zu unserem Leistungsangebot zählen unter anderem die Kosten für einen Krankenrücktransport, die Kosten für einen Krankenbesuch bis maximal 1000 Euro je Fall sowie die Vermittlung von Anwaltshilfe. Im Vergleich zu den anderen Automobilclubs sticht der ACV auch mit dem Angebot eines Kinderbetreuungsservices, eines Handwerkerservices sowie eines Haushüterservices positiv hervor.

ACV ADAC ACE AVD

Verkehrsunfallversicherung

In der ACV Mitgliedschaft ist auch eine Verkehrsunfallversicherung enthalten. Der Versicherungsschutz wird ACV Mitgliedern gemäß dem zwischen dem ACV und den DEVK Versicherungen geschlossenen Vertrag gewährt, sofern das Mitglied den Unfall als Fahrer oder Beifahrer in ursächlichem Zusammenhang mit dem Lenken, Benutzen, Behandeln, dem Be- und Entladen sowie Abstellen eines Kraftfahrzeuges oder Anhängers erleidet. Bei einem Todesfall ist hier eine Summe von bis 5.000 Euro versichert, bei Bergungskosten eine Summe von bis zu 1.000 Euro. Im Invaliditätsfall in Folge eines Unfalls wird eine Grundsumme von 10.000 Euro gewährt, bei Vollinvalidität ist liegt die Versicherungssumme sogar bei 20.000 Euro. Unter den verglichenen Automobilclubs bietet nur der ADAC ebenfalls eine Verkehrsunfallversicherung an – allerdings mit geringerem Umfang.

ACV ADAC ACE AVD

Weitere Leistungen der Automobilclubs im Vergleich

Zu den weiteren Clubleistungen des ACV zählen finanzielle Hilfen bei verschiedenen Schäden am Fahrzeug. Jährlich können Sie bis zu 256 Euro Hilfeleistung erhalten. Diese können bei Marderbiss- und Glasbruchschäden sowie bei Schmorschäden in Höhe von maximal 52 Euro in Anspruch genommen werden. Bei Tier- und Wildschäden können Sie bis zu 154 Euro beanspruchen, bei Unfallflucht- und Parkschäden bis zu 256 Euro. Auch hier hat der ACV im Automobilclub-Vergleich die Nase vorn – finanzielle Hilfen bei Schäden am Fahrzeug werden von den anderen Automobilclubs nicht oder nur in geringerem Umfang angeboten.

ACV ADAC ACE AVD
* sofern durch die jeweilige Notrufzentrale beauftragt
** 23-27 Jahre mit Nachweis Ausb., Zivil- o. Wehrdienst, ohne eigenen Haushalt
(W) Weltweit, ansonsten Europaweit
Nein
Ja

Im Automobilclub-Vergleich schneidet der ACV am besten ab – profitieren auch Sie vom umfangreichen Leistungsangebot des ACV!

Haben unsere Leistungen Sie überzeugt?
Dann sichern auch Sie sich das gute Gefühl, in Sachen Mobilität einen starken Partner zur Seite zu haben.