Parken am Flughafen: Vier Alternativen für Sparfüchse

Während Fliegen immer billiger wird, wird das Parken am Flughafen immer teurer. Doch es muss nicht immer der Parkplatz direkt am Terminal sein. Wir zeigen Ihnen vier Alternativen, mit denen Sie bei der Anreise zum Flughafen sparen.

Die einfachste Möglichkeit am Flughafen zu parken ist auch die teuerste – zum Beispiel am Hamburger Flughafen. Wer sein Fahrzeug dort im Parkhaus 4 abstellt, muss bis zum Check-in mit etwas Glück nur 200 Meter laufen, bekommt aber dafür nach zwei Wochen auch eine saftige Rechnung: Über 200 Euro sind zu bezahlen, bevor der Automat das Ausfahrtticket ausspuckt.

Ähnlich ist es auf den meisten großen Flughäfen der Republik: Parken direkt am Flughafen kostet ordentlich Geld. Wer jedoch nicht direkt am Terminal parken muss und ein bisschen Zeit mitbringt, für den stellen wir hier vier günstige Alternativen vor.

1. PARKPLATZ ONLINE RESERVIEREN

Fast alle Flughäfen bieten Onlinetarife für Frühbucher an, die ein paar Tage vor Reiseantritt gebucht werden müssen. Mit in der Gebühr erhalten Sie dann an einigen Flughäfen weitere Vorteile, etwa die Reservierung eines speziellen Parkplatzes – so sparen Sie nicht nur beim Kauf des Tickets, sondern ersparen sich auch Stress bei der Parkplatzsuche, wenn das Parkhaus überfüllt ist. Außerdem finden Sie online häufiger Sondertarife für spezielle Parkzeiträume, etwa für Reisen über Weihnachten oder über Brückentag-Wochenenden. Diese Sondertarife stehen meist ebenfalls ausschließlich online zur Verfügung und sind teilweise an besondere Tage gebunden. Hier lohnt sich also eine Vorabrecherche bereits bei der Reisebuchung.

2. VERGÜNSTIGTE PARKHÄUSER BUCHEN

Sparmöglichkeiten bieten auch sogenannte Budget- oder Holiday-Parkplätze. Diese sind normal über den Flughafen zu buchen, aber weiter vom Flughafen entfernt als die teuren Parkhäuser. Im Gegenzug ist allerdings im Preis häufig der Transport zum Flughafen im Shuttle-Bus inbegriffen.

Als Reisender muss zwar mehr Zeit bis zum Abflug einkalkulieren. Doch für Sparfüchse und Menschen, bei denen es bei der Anreise zum Flughafen nicht auf jede Minute ankommt, sind diese vergünstigten Parkhäuser eine gute Alternative. Reisende, die eher kurz vor knapp am Flughafen ankommen, geraten mit der Anreise von den Budget-Parkplätzen zum Flughafen eventuell in Zeitnot und Stress.

3. MIT BUS UND BAHN ANREISEN

Die günstigste Alternative zum teuren Parkticket am Flughafen ist und bleibt der ÖPNV. Die meisten Flughäfen sind gut an das örtliche U-, Straßenbahn– oder Fernbahnnetz angeschlossen und mit regelmäßig fahrenden Bussen und Bahnen ausgestattet. Wer sich vor Fahrtantritt gut über die Abfahrtzeiten informiert und einen zeitlichen Puffer mit einplant, kommt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln am günstigsten zum Flughafen.

Allerdings sollten Reisende bei Abflügen am späten Abend oder am frühen Morgen auf abweichende Abfahrtszeiten achten. Und: Je nach Wohnort muss man auf dem Weg zum Flughafen bisweilen umsteigen. Das ist – vor allem im Berufsverkehr mit großem Urlaubsgepäck – nicht jedermanns Sache.

4. PRIVATE PARKPLÄTZE NUTZEN

Eine komfortable Alternative bieten inzwischen viele private Parkplatz-Anbieter, die sich leicht über die Internet-Suche zum Abflughafen ausfindig machen lassen. Hilfreich sind auch  Online-Portale wie Parkplatzvergleich.de. Dort werden zahlreiche Anbieter in der Nähe von Flughäfen gelistet, die in der Regel 5 bis 15 Minuten vom Terminal entfernt sind.

Achten Sie bei der Buchung darauf, dass der Anbieter mindestens gut an das ÖPNV-Netz angeschlossen ist. Am besten entscheiden Sie sich für einen Anbieter, bei dem die Reisenden mit einem Shuttle-Service zum Flughafen gebracht werden. Noch komfortabler reisen Sie bei Anbietern, das Fahrzeug direkt am Terminal übernehmen und Ihnen nach der Rückkehr dort auch wieder übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Wichtige Tipps zur Mietwagen-Buchung

    Auf Reisen

    Ob Car del Mar, Joyrent oder Sunny Cars – die Namen klingen nach Sommer, Sonne und Urlaubsspaß. Doch längst nicht alle Mietwagen-Anbieter rechtfertigen das Vertrauen ihrer Kunden.
    Wichtige Tipps zur Mietwagen-Buchung
  • Alles an Bord? Gute Planung ist die halbe Erholung

    Auf Reisen

    Gemeinsam mit unserem Partner, der BAHN-BKK gibt Ihnen der ACV nützliche Tipps, wie Sie die Fahrt – und damit den Start in Ihren Urlaub – sicher und stressfrei bewerkstelligen.
    Alles an Bord? Gute Planung ist die halbe Erholung
  • Haustiere im Auto: Sicher reisen mit Hund, Katze und Co.

    Auf Reisen

    Ob Hund, Katze oder Vogel: Wenn Haustiere im Straßenverkehr unterwegs sind, hat das Thema Sicherheit oberste Priorität. Schließlich soll die Autofahrt für Herrchen, Frauchen und das Tier ein Vergnügen sein. Hier gibt's Tipps für kurze Strecken und lange Urlaubsreisen.
    Haustiere im Auto: Sicher reisen mit Hund, Katze und Co.