| Rubrik: Pres­se­mit­tei­lun­gen emp­feh­len

Feri­en­rei­se­ver­ord­nung gilt vom 1.7. — 31.8.2013

Erleich­te­run­gen für den Feri­en­ver­kehr 2013

Der ACV Automobil-​Club rät, sich vor Beginn der Reise über Bau­stel­len auf Bun­des­au­to­bah­nen bei der Bun­des­an­stalt für Stra­ßen­we­sen unter www​.bast​.de/​b​a​u​s​t​e​l​l​e​ninfo zu infor­mie­ren. Außer­dem unter­rich­tet erst­mals eine neue Inter­net­seite über die aktu­elle Ver­kehrs­si­tua­tion auf den Alpen­stre­cken, die gerade wäh­rend der Feri­en­zeit beson­ders belas­tet sind: www​.across​the​alps​.org

Das Sonn– und Fei­er­tags­fahr­ver­bot für LKW gilt nach § 30 Abs. 3 StVO für das gesamte Stra­ßen­netz unver­än­dert und wird durch das Lkw-​Fahrverbot in der Feri­en­zeit durch die Feri­en­rei­se­ver­ord­nung ergänzt. Das Ver­bot betrifft Last­kraft­wa­gen mit einer zuläs­si­gen Gesamt­masse über 7,5 t sowie Last­kraft­wa­gen mit Anhän­ger. Die Rege­lung nimmt den Kom­bi­nier­ten Ver­kehr und die Beför­de­rung von bestimm­ten fri­schen Lebens­mit­teln und Leer­fahr­ten, die in Zusam­men­hang mit die­sen Fahr­ten ste­hen von den Ver­bots­stre­cken aus. Aus­nah­me­ge­neh­mi­gun­gen kön­nen in begrün­de­ten Fäl­len bei den jeweils zustän­di­gen unte­ren Stra­ßen­ver­kehrs­be­hör­den bean­tragt wer­den.

Über die­ses erwei­terte Fahr­ver­bot in den Som­mer­fe­rien wur­den alle zustän­di­gen Behör­den im In– und Aus­land infor­miert.