| Rubrik: Pres­se­mit­tei­lun­gen emp­feh­len

ACV lehnt Ver­kehr der Riesen-​Lkw ab

Als Mit­glied im Ver­bund Euro­päi­scher Auto­mo­bil­clubs EAC stellt sich der ACV gegen die Zulas­sung die­ser über­lan­gen schwe­ren Lkw. Das Stra­ßen­ver­kehrs­netz sei, so der ACV, der­ar­ti­gen Belas­tun­gen nicht gewach­sen und die Sicher­heit im Ver­kehr würde sich dadurch für alle Ver­kehrs­teil­neh­mer nur noch ver­schlim­mern. Alle Bemü­hun­gen um mehr Ver­kehrs­si­cher­heit wür­den durch diese Riesen-​Lkw kon­ter­ka­riert.
Nach dem Richtlinien-​Entwurf schließt sich die EU-​Kommission den Aus­le­gun­gen des EU-​Kommissars für Ver­kehr an. Dem­nach soll ein Grenz­über­tritt gestat­tet wer­den, wenn die jewei­li­gen Nach­bar­staa­ten damit ein­ver­stan­den sind.

Setze sich diese Ansicht durch, sei dies der Tür­öff­ner für den euro­pa­wei­ten Ver­kehr von Mega­trucks und nach Mei­nung des ACV nicht zu akzep­tie­ren. Hier sol­len Fak­ten geschaf­fen wer­den, wel­che die Befürch­tun­gen von Mil­lio­nen von Ver­kehrs­teil­neh­mern außer Acht las­sen. Eine große Mehr­heit der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger lehnt aus Grün­den der Ver­kehrs­si­cher­heit den Ein­satz von Giga­li­nern auf unse­ren Stra­ßen ab.

Der EAC kri­ti­siert zudem, dass die Kom­mis­sion erneut keine Fol­gen­ab­schät­zung für den Fall der Zulas­sung von Giga­li­nern vor­ge­nom­men habe. Dies müsse jedoch die Grund­lage für eine rea­lis­ti­sche Bewer­tung der Aus­wir­kun­gen auf Infra­struk­tur und Umwelt sein. Die Zulas­sung von extrem lan­gen Lkw und als Folge davon eine noch stär­kere Ver­la­ge­rung des Güter­ver­kehrs von der Schiene auf die Straße würde Inves­ti­tio­nen in das Stra­ßen– und Brü­cken­netz erfor­dern, die ange­sichts der finan­zi­el­len Lage öffent­li­cher Kas­sen kaum zu stem­men seien. „Leid­tra­gen­der wäre auch hier der Auto­fah­rer“, so der EAC.

Als Ver­tre­ter von mehr als drei Mil­lio­nen Ver­kehrs­teil­neh­mern for­dert der EAC eine umfas­sende Über­ar­bei­tung der Richt­li­nie. Für mehr Sicher­heit im Ver­kehr und zum Schutze der Umwelt for­dert auch der ACV nicht nur eine klare Beschrän­kung von Maßen und Gewich­ten von Last­kraft­wa­gen, son­dern auch die Unter­sa­gung eines grenz­über­schrei­ten­den Gigaliner-​Verkehrs.


Pressefoto

Format/​Farbraum: JPG /​RGB
Auf­lö­sung: 1772 x 1181 Pixel
Größe bei 300 dpi: 15 x 10 cm
Datei­größe: 1.75 MB (zip)

down­load

Umstrit­te­ner Feld­ver­such in Deutsch­land: Giga­li­ner an einer Kreu­zung in Stutt­gart (Foto: ACV)
zurück ins Pres­se­ar­chiv