Dienstfahrrad

Der Fahrradschloss Test – Wie sicher ist Ihr Fahrrad?

Fahr­rä­der sind in Deutsch­land sehr beliebt, aber nicht nur bei ihren Besit­zern, son­dern auch bei Die­ben. Des­halb ist ein gutes Fahr­rad­schloss unbe­dingt zu emp­feh­len. Wel­che Schlös­ser im Fahr­rad­schloss Test beson­ders über­zeu­gen, erfah­ren Sie hier.

Fahrradschloss TestFür ihr Fahr­rad grei­fen die Deut­schen tief in den Geld­beu­tel. Rund die Hälfte hat für ihr aktu­el­les Rad zwi­schen 100 und 500 Euro aus­ge­ge­ben, 41 Pro­zent der Män­ner sogar mehr als 500 Euro.

Ein gutes Geschäft – auch für Diebe. Laut aktu­el­ler Kri­mi­na­li­täts­sta­tis­tik wech­seln jähr­lich in Deutsch­land rund 290.000 Fahr­rä­der unfrei­wil­lig den Besit­zer, die Dun­kel­zif­fer liegt deut­lich höher.

Sie soll­ten Ihr Rad daher unbe­dingt mit einem Fahr­rad­schloss sichern. Ob Bügel­schlös­ser, Falt­schlös­ser oder Ket­ten­schlös­ser – nicht jedes Fahr­rad­schloss bie­tet dabei jedoch auch zuver­läs­si­gen Schutz.

Fahr­rad­schlös­ser im Test – diese Modelle über­zeu­gen

Die Stif­tung Waren­test tes­tet regel­mä­ßig aktu­elle Modelle. Hier fin­den Sie den aktu­el­len Test (05/​2019).

Von 20 getes­te­ten Exem­pla­ren haben dabei sechs Schlös­ser ein gutes Ergeb­nis erzielt. Auch das preis­wert Bügel­schloss B Twin 940 von Dec­ath­lon erhielt das Urteil „gut“ und ist mit 36 Euro für jeden Fahr­rad­fah­rer erschwing­lich.

Bordo Granit XPlus
Faltschloss-​​Testsieger 2019: Bordo Gra­nit XPlus

Wer mehr Geld aus­ge­ben will, kann sich den Test­sie­ger bei den Bügel­mo­del­len Gra­nit Xplus von Abus für rund 90 Euro zule­gen. Bügel­schlös­ser brin­gen aller­dings einen Nach­teil mit: Sie sind nicht fle­xi­bel. Beim Anschlie­ßen vom Fahr­rad an Zäune, Later­nen­mas­ten oder Fahr­rad­stän­der braucht man manch­mal mehr Spiel­raum.

Für rund 90 Euro ist der Test­sie­ger in der Falt­schloss–Klasse zu haben. Das Modell Bordo Gra­nit Xplus von Abus punk­tet ins­be­son­dere mit sei­ner sehr guten Halt­bar­keit und sei­ner guten Auf­bruch­si­cher­heit. Auf­grund ihres Falt­me­cha­nis­mus haben Falt­schlös­ser im Ver­gleich zu Bügel­schlös­sern einen natür­li­chen Vor­teil und kön­nen mit ent­spre­chen­den Trans­port­ta­schen bequem trans­por­tiert wer­den.

Bei den Ket­ten­schlös­sern hat das Abus Schloss City­Chain das Ren­nen gemacht. Mit über 90 Euro zählt es zu den teu­ers­ten Schlös­sern, kann jedoch, wie die ande­ren Test­sie­ger in den Rubri­ken Halt­bar­keit und Auf­bruch­si­cher­heit beson­ders über­zeu­gen.

 

hinweisTipp

Auf alte Test­sie­ger zurück­grei­fen

Trelock BS 650
Bügelschloss-​​Testsieger 2017: Tre­lock BS 650

Wer nicht unbe­dingt das neu­este Fahr­rad­schloss braucht, maxi­mal 60 Euro inves­tie­ren will und sein Fahr­rad den­noch mit einem qua­li­ta­ti­ven Schloss sichern möchte, ist mit dem Bügelschloss-​​Testsieger aus dem Jahr 2017 gut bedient.

Das Bügel­schloss BS 650 von Tre­lock kann im Inter­net für durch­schnitt­lich 57 Euro erwor­ben wer­den und wird wie der aktu­elle Bügelschloss-​​Testsieger in der Rubrik Auf­bruch­si­cher­heit mit sehr gut bewer­tet.

Bil­der auf die­ser Seite: