Kaufprämie Elektroauto

So erhalten Sie eine Kaufprämie für Elektroautos

Mit der Kauf­prä­mie für Elek­tro­au­tos möchte die Bun­des­re­gie­rung den Erwerb von elek­tri­schen Fahr­zeu­gen för­dern. Was genau die­ser Bonus bedeu­tet und wel­che Vor­aus­set­zun­gen es gibt, erfah­ren Sie hier!

Elektroauto Umweltprämie
Dank Umwelt­prä­mie: Mehr Elek­tro­au­tus auf deut­schen Stra­ßen.

Elek­tro­mo­bi­li­tät ist die Zukunft der Fort­be­we­gung und wird immer mehr zum Trend. Schon jetzt sind zahl­rei­che Elek­tro­fahr­zeuge auf den Stra­ßen unter­wegs. Um den Kauf von Elek­tro­au­tos zu för­dern, hat die Bun­des­re­gie­rung des­we­gen eine Kauf­prä­mie auf­ge­setzt. Ziel bis 2020: eine Mil­lion Elek­tro­au­tos auf deut­schen Stra­ßen.

Beim Kauf oder Lea­sing von Elek­tro­au­tos und Plug-​In-​Hybriden kön­nen Sie seit dem 2. Juli 2016 die Kauf­prä­mie bean­tra­gen, auch Umwelt­prä­mie genannt. Käu­fer von rei­nen Elek­tro­au­tos wer­den mit ins­ge­samt 4.000 Euro ent­las­tet, die eine Hälfte vom Staat und die andere vom Her­stel­ler des Fahr­zeugs. Bei Hybrid­fahr­zeu­gen beträgt die Kauf­prä­mie 3.000 Euro.

Vor­aus­set­zun­gen für die Kauf­prä­mie

Um die Kauf­prä­mie bean­tra­gen zu kön­nen, müs­sen einige Anfor­de­run­gen erfüllt wer­den:

  • Es muss sich bei den Elek­tro– oder Hybrid­fahr­zeu­gen um Neu­wa­gen han­deln, die seit dem 18. Mai 2016 gekauft wur­den.
  • Außer­dem muss das Auto bereits sechs Monate auf den Antrag­stel­ler zuge­las­sen sein.
  • Grund­sätz­lich gilt, dass Autos, deren CO2-​Ausstoß unter 50 Gramm pro Kilo­me­ter liegt, beim Kauf mit der Prä­mie unter­stützt wer­den.
  • Vor­aus­set­zung ist jedoch, dass die Kaufpreis-​Höchstgrenze nicht über­schrit­ten wird. So darf der Netto-​Listenpreis für das Basis­fahr­zeug maxi­mal bei 60.000 Euro lie­gen.

Da das Bun­des­amts für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trolle (Bafa) für die Kauf­prä­mie zustän­dig ist, kön­nen Inter­es­sen­ten dort in einer Liste alle Modelle ein­se­hen, für die der Umwelt­bo­nus bean­tragt wer­den kann.

kaufprämie elektroauto
Die Umwelt­prä­mie wird auf der Web­site des Bafa bean­tragt.

So bean­tra­gen Sie den Umwelt­bo­nus

Einen Antrag auf För­de­rung von elek­trisch betrie­be­nen Fahr­zeu­gen kön­nen Sie auf der Seite des Bafa online aus­fül­len. Neben per­sön­li­chen Daten muss der Antrag­stel­ler Anga­ben dazu machen,

  • ob das Elek­tro­auto gekauft wurde oder ob es sich um ein pri­va­tes bzw. gewerb­li­ches Lea­sing han­delt.
  • Auch genaue Anga­ben zum Fahr­zeug selbst sind not­wen­dig, dar­un­ter Her­stel­ler, Fahr­zeugart, Kauf­da­tum und Netto-​Kaufpreis.

Zusam­men mit dem Antrag müs­sen Sie auch den Kauf– bzw. Lea­sing­ver­trag ein­rei­chen, damit geprüft wer­den kann, ob Ihr Fahr­zeug für die Kauf­prä­mie infrage kommt.

Prä­mie für Elek­tro­au­tos und Plug-​In-​Hybride ist begrenzt

Da für den Umwelt­bo­nus ins­ge­samt 1,2 Mil­li­ar­den Euro zur Ver­fü­gung ste­hen, endet die Lauf­zeit der Prä­mie, sobald das Geld voll­stän­dig ver­ge­ben wurde. Laut des Bafa rei­chen die Mit­tel bis 2019, näm­lich für 400.000 Fahr­zeuge. Wer also über­legt, bei der Anschaf­fung eines Neu­wa­gens mit Elek­tro­an­trieb oder eines Hybri­den von der Umwelt­prä­mie zu pro­fi­tie­ren, sollte nich zu lange war­ten.